Die Suche ergab 30 Treffer: deaktiviere*

Zurück zur erweiterten Suche

Piepton bei Kochfeld auschalten

bei unserem Küppersbusch Kochfeld eke 804.2 nervt der Piepton kann man diesen deaktivieren?
von sagusar
am Samstag 22. Juni 2013, 13:26
 
Forum: Elektro Haushalt und Installationen
Thema: Piepton bei Kochfeld auschalten
Antworten: 14
Zugriffe: 12230

Cinch-Kanäle per Fernbedienung aktivieren bzw. deaktivieren

und zwar habe ich vor, die Mute- Funktion meines fast 30 Jahren alten Stereo-Verstärkers per Fernbedienung zu steuern. Ich habe überlegt das es warscheinlich am einfachsten ist die Cinchkabel (von TV-zum Verstärker) fernzusteuern. DAs z.B per Tastrendruck ein Relai schließt bzw. öffnet und somit den Strom durchlässt bzw. nicht durchlässt.
Was für ein FB-Modul könnte ich da nehmen?
ich bin für eure ideen und tipps dankbar
von Tischler
am Donnerstag 7. März 2013, 06:47
 
Forum: Projekte - Selbstbau
Thema: Cinch-Kanäle per Fernbedienung aktivieren bzw. deaktivieren
Antworten: 13
Zugriffe: 3511

Re: LED AN und Ausschaltung

Hallo nochmal ich habe mir das gerade mit dem Hall IC durchgelesen und ist so ähnlich wie ein REED - Kontakt in diesem Fall, wie schon gesagt wurde ist es wie ein Transitor es flißt nur dann ein Strom so lange ein Magnetfeld vorhanden ist und sobald er wieder weg ist fließt auch kein Strom mehr und somit komme ich in diesem Fall auch nicht weiter. Der Magnet soll nur für eine kurze Zeit rann gehalten werden um die Schaltung zu aktivieren und nach der Verwenung wieder deaktivieren, quasie wie ein An und Aus Schalter welches den Zustand beibehält. Gibt es denn irgendwas welches einfach nur den Zustand speichert, was man auch klein halten kann, denn die Schaltung ansich darf ja nicht zu groß werden. Naja wobei vielleicht könnte man es ja auch mit dem NE 555 versuchen, da bin ich auch auf eine sehr nette Schaltung gestoßen, leider sind hier wieder die Kriechströme, die die Batterien wieder aussaugen. Man merkt alles was nur für eine gewisse Zeit ein Zustand behält ist recht ...
von BadDogFD
am Dienstag 8. Mai 2012, 15:13
 
Forum: Projekte - Selbstbau
Thema: LED AN und Ausschaltung
Antworten: 6
Zugriffe: 2639

Re: Zählerschaltung mit 4017

Hallo
aber statt dessen liegt der Ausgang dauerhaft auf High.

Nein, das stimmt nicht ganz. Der Ausgang 0 geht sehr wohl Low. Doch nur für die Zeit, die der Chip braucht um
a) Ausgang 1 zu aktivieren (minus der Zeit Ausgang 0 zu deaktivieren)
b) Das an Ausgang 1 enstehende Signal am Reset Eingang zu verarbeiten
Das Ergebnis dürfte ein etwa 100-200ns langer L Pegel sein, abhängig vom Chip und mehr noch der Betriebsspannung.
Dann wäre es eigentlich wünschenswert, das Pin3 (Ausgang0) im Takt des Taktgenerators arbeitet,
Tut er doch, nur siehst du es nicht, weil die L Periode zu kurz ist.
Da sich mir aus deiner Beschreibung nicht erschließt wie das Timing aussehen soll, erstmal nur ein Gedanke:
Ausgang 0 mit dem Taktsignal "UND" verknüpfen?
http://www.casperelectronics.com/images ... /schem.jpg
Bringt dich das nicht weiter solltest du einmal deinen Schaltplan zeigen und erläutern was das werden soll.

mfG
von Leonard
am Sonntag 18. Dezember 2011, 11:48
 
Forum: Elektronik Allgemein
Thema: Zählerschaltung mit 4017
Antworten: 3
Zugriffe: 6995

Re: Microsoft GS Wavetable Synth

hallo
Versuchs mal unter Systemsteuerung, Sound, Midi ausstellen oder was anderes einstellen

Vielleicht hilft dir dieser thread. Da geht´s auch um Microsoft GS Wavetable Synth in Vista deaktivieren http://answers.microsoft.com/en-us/wind ... 906a5487ab
von powerfrau
am Donnerstag 14. April 2011, 21:17
 
Forum: Computer Software
Thema: Microsoft GS Wavetable Synth
Antworten: 2
Zugriffe: 3677

Re: Airwick Freshmatic umbauen

"Wenn der Strom für den Motor genau nach 36 Minuten kommt"

- das beherrscht er ja bereits, und mit eingeschalteten Bewegungsmelder löst er auch jedesmal einen Impuls bei Bewegung aus, der den Motor ingang setzt. Wenn man jetzt aber die Funktion der Zeitgesteuerten Impulse deaktivieren könnte, dann wäre das Problem gelöst. Wahrscheinlich geht es doch nur mit einer Umprogrammierung des Chips. Kennt Jemand ein gutes Board dafür?

Übrigens: Ebenfalls ein Gutes Neues und um den Alpenblick vom Örtchen beneide ich Euch :mrgreen:

Gruß Tom
von sikhall
am Sonntag 2. Januar 2011, 14:33
 
Forum: Fragen zur Elektronik
Thema: Airwick Freshmatic umbauen
Antworten: 7
Zugriffe: 8163

Re: wie viele Personen gehen über meinen Router ins Netz??

Im Router selbst werden die IP´s oder die MAC Adressen der angeschlossenen Geräte immer geloggt.

Also alle Geräte die sich entweder über LAN oder W-LAN angeschlossen sind, werden in deinem Router gespeichert.
Wenn du wirklich auf Nummer sichern gehen möchtest, würde folgende Punke generell empfehlen..

1.) MAC - Adressen Filter (d.h nur deine Geräte in die MAC Liste eintragen, alles andere wird ignoriert
2.) IP Adressbereiche definieren bzw. DHCP deaktivieren
von Al3x
am Samstag 15. November 2008, 21:07
 
Forum: Computer Hardware
Thema: wie viele Personen gehen über meinen Router ins Netz??
Antworten: 6
Zugriffe: 1976

Re: Notebook fährt nicht runter

... Fenster ploppt auf in welchem Sie den Register Hardware hervorholen und hier auf Geräte-Manager klicken. 2. Suchen Sie jetzt alle doppelt oder sogar dreifach vorhandenen Einträge von USB Root Hub oder VIA Ref 5..., welche auch ähnlich lauten können und löschen Sie jeweils die untersten Einträge. Also niemals den obersten! 3. In seltenen Fällen deaktiviert sich ein USB Gerät, was aber nicht weiter schlimm ist, denn es installiert sich sofort nach einem Neustart wieder. Doch auch das physische Deaktivieren (also Ausstöpseln) der USB-Geräte ist oftmals eine Lösung, die helfen mag auftretende Probleme gekonnt zu beseitigen: Stecken Sie alle USB-Geräte aus und starten Sie Ihr System neu - wenn der Shutdownfehler beseitigt wurde, wissen Sie wer der Verdächtige am System ist. Lösungsmöglichkeit 7 - Das Advanced PowerManagement Bei der Installation von Windows XP trifft das Setup gleich zu Beginn eine sehr wichtige Entscheidung. Entweder installiert es das klassische APM oder das modernere ...
von Thomas
am Dienstag 1. Juli 2008, 16:36
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Notebook fährt nicht runter
Antworten: 6
Zugriffe: 12883

Re: Notebook fährt nicht runter

Zu den Autostarteinträgen: Viel zu viele Programme tragen sich gerne in den Autostart ein. Dabei oft nicht nur in den "Startmenü-Autostart" sondern direkt in die Registry. Das sind meistens Programme wie Quicktime, Acrobatreader, Nero und und und. So gut wie keines dieser Autostartprogramme ist Eines der Einfachsten Methoden ist diese Testhalber oder für immer zu deaktivieren ist diese: Klicke "Start" dann "Ausführen" dort "msconfig" eingeben und mit "OK" bestätigen. Nun startet sich MSConfig, ein Tool, welches es erlaubt alle Autostarteinträge des Windowssystems mit einfachem Häkchen zu aktivieren und deaktivieren. Ebenso können die Dienste konfiguriert werden, wobei es da am besten ist das Häkchen "Windowsdienste ausblenden" zu aktivieren. Die übrigen Einträge sind meist eindeutig am Namen zu erkennen und ggf. zu deaktivieren. Ich kann auch sehr das Tool TuneUP ...
von Thomas
am Dienstag 1. Juli 2008, 16:33
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Notebook fährt nicht runter
Antworten: 6
Zugriffe: 12883

Ich fürchte, dass das Hauptproblem bei der ganzen Sache die Stromversorgung ist. Autoradio und Bassrolle bzw. der separate Verstärker benötigen bei der relativ geringen Betriebsspannung von nur 12V für die zu bringende Leistung eine vergleichsweise hohe Stromstärke. Preiswerte 12V - Netzteile sind dafür nicht geeignet.

Ansonsten wird genauso angeschlossen wie im Auto. Radio und Verstärker an 12V (mit Sicherung), Lautsprecher an die entsprechenden Ausgänge des Radios.

Eingänge (12V) z.B. für Beleuchtung (sorgt im Auto für bel. Bedienelemente bei eingeschaltetem Licht) und evtl. Ausgänge für automat. Antenne kannst du getrost ignorieren (blanke Enden isolieren). Radiocodeabfrage evtl. deaktivieren, sonst musst du das Netzteil ständig anlassen bzw. bei jedem Einschalten den Code eingeben.

Fazit: Ich schätze, an einer preiswerten Mini-Anlage hättest du mehr Freude. ;-) , zumal die Bedienung deutlich komfortabler ist.
von adula63
am Donnerstag 14. Februar 2008, 23:38
 
Forum: Elektro Haushalt und Installationen
Thema: autoradio als anlage benutzen
Antworten: 4
Zugriffe: 4059

Re: Super

zacki hat geschrieben:Achso, wie trenne ich den I²c ab? Meinst Du damit das: Aktivieren/Deaktivieren der I2C Pullups.

Hallo Jens!

Ich habe jetzt nicht viel Zeit -- muss gleich weg. Aber vorab:

Ich meine den I²C-EEPROM, der auf dem Board drauf ist. Das ist ein EEPROM, in dem du Daten speichern kannst. Zum Speichern und Auslesen wird dieser EEPROM mit I²C angesprochen. Ich glaube gesehen zu haben, dass dafür zwei Jumper auf dem Board sind. Muss nochmal nachlesen. Oder schlicht und einfach -- den EEPROM-Chip weg lassen.

Bis morgen, muss jetzt weg...

mfg
Gerold
:-)

PS: Lesestoff: http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/I2C
von gerold
am Donnerstag 10. Januar 2008, 18:54
 
Forum: Elektronik Allgemein
Thema: Anzeige für Sprungrichter
Antworten: 53
Zugriffe: 85511

Super

Wenn Du wüsstest was mir für ein Stein vom Herzen fällt. Ich hatte mir schon die nötigen LEDs ausgerechnet. Da wäre ich wohl verzweifelt. Also ich würde mich dann spontan für die Computerversion entscheiden. Ich wäre natürlich auch an dem Programm interessiert. (Ich weis nicht wie ich das gut machen soll) Ich werde mich mal noch um den I²C kümmern, der muß ja auch noch irgendwie eingebastelt werden und dann mache ich einfach mal die Bestellung fertig. Möge die Show beginnen. :)

Achso, wie trenne ich den I²c ab? Meinst Du damit das: Aktivieren/Deaktivieren der I2C Pullups.
Zum Aktivieren der Pullupwiderstände müssen die Jumper parallel zum I2C Stecker gesteckt werden.


Gruß Jens
von zacki
am Donnerstag 10. Januar 2008, 18:34
 
Forum: Elektronik Allgemein
Thema: Anzeige für Sprungrichter
Antworten: 53
Zugriffe: 85511

Änderung der Modi (Taschenlampe)

Hallo Leute!

Ich hoffe hier Hilfe von Freaks zu bekommen,
die mehr können als nur nach Schaltplan etwas
zu analysieren und danach zu reparieren. :wink:

Ich selbst bin zwar Tüftler, aber kein gelernter
Elektro.... Fachmann.

Folgendes Problem:
Ich habe folgende Taschenlampe.
Bild
Bild

Diese Taschenlampe (ein Juwel) verfügt über folgende Modi:
High / Medium / Low / Stroboskop / SOS
Ich würde gerne die zusätzlichen Modi deaktivieren, also High
würde mir genügen.
Immer mit dem Schalter die nicht
benötigten Modi durch klicken nervt leider sehr.

Meine Fragen:
a) Seht ihr eine Möglichkeit, dies um zu setzen?
b) wie? :oops:


Danke im Voraus
Marcus
von Talax
am Mittwoch 8. August 2007, 15:34
 
Forum: Fragen zur Elektronik
Thema: Änderung der Modi (Taschenlampe)
Antworten: 5
Zugriffe: 3345

InfarotSchalter ... !!!

hey Leute,

Ich will eine Elekrtonische Schaltung per Infarot ein- bzw. ausschalten!

Nur wie mache ich das am besten???

Ich habe ein IR sender und ein IR empfänger da!

Kennt jemand einen ganz einfachen Schaltplan dafür?
Die Fernbedingung soll auch nur die Funktion haben ein Relais (bzw. schalter) zu aktivieren und deaktivieren!

Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen...

danke schonmal im vorraus!

mfg just_for_you
von just_for_you
am Mittwoch 30. Mai 2007, 20:53
 
Forum: Elektronik Allgemein
Thema: InfarotSchalter ... !!!
Antworten: 2
Zugriffe: 4396

...dazu müssten wir die Herstellerangaben des Mainboards wissen... manchmal reicht es schon, im BIOS u.a. solche Sachen zu deaktivieren, wie ECC-Paritaet, oder die Zugriffszeiten verlängern. Eine Rolle kann auch spielen, in welchen Bänken der RAM zu stoepseln ist. Manche Boards sind auch so unbequem. dass sie echt Module verlangen, die gewisse Eigenschaften aufweisen: Symmetrik, ECC-Modul... Z.B. sind auch die meisten Druckerspeicher inkompatibel.... aber sind halt nur Annahmen. Versuche die Mainboard-Beschreibung aufzutreiben.
von gonimax
am Sonntag 12. November 2006, 21:12
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Arbeitsspeicher
Antworten: 5
Zugriffe: 4605

hallo ....das Board auch auf der Layout-Seite betrachtet ?

naja. scheint so, als ob etwas mit dem AGP-Slot nicht stimmt, da ja PCI funzt ist das Board als Zweit-PC noch zu gebrauchen

dass ne andere Graka drin hattest (...jedoch waren auf dem ganzen Bildschirm seltsahme Zeichen...) kann auch ein Treiber/Ressourcen-Prob sein, denn grade AGP, USB & ATA-Ports brauchen passende/stoerungsfreie Chipset-Treiber.

... ich setze mal eine ordnungsgemäße Kühlung und kein übertaktetes System voraus

...wie gesagt, sollte onboard-Sound und/oder AGP-Slot Probs machen, dann onboard-Sound im BIOS deaktivieren, dann separate PCI-Graka & Soundkarte stoepseln. OS und neue Treiber sauber drauf, und fertisch ist der 2.PC

einen Vergleich zu K7S5I von elitegroup zu einem ASUS Board ??? ....dazu wissen wir aber nicht, welches von ASUS :lol:
von gonimax
am Dienstag 24. Oktober 2006, 07:11
 
Forum: Computer Hardware
Thema: nach grafikkarten ausfall steckplatz und onboardsound futsch
Antworten: 12
Zugriffe: 8924

hallo ..das koennte ziemlich alles betreffen

- Steckplatz (ich nehme AGP an, oder ?) ausgefallen -> mal ne andere Karte versuchen, oder der zusaetzliche AGP-Powerport wird nicht versorgt
- Compi geht an, und wieder aus -> Schaden am Netzteil, bzw. Kurzschluss irgendwo am Board
- Teile des onboard-Sounds funktionsuntüchtig ? -> kann passieren, mal auf weggebrannte Leiterzüge oder verfärbte Bauteile (Elko) untersuchen

...koennen natürlich nur Vermutungen sein, oder du kannst das Board zu mir beamen :lol:

was kannst tun:
- das Board ausbauen, und nach allen Unregelmässigkeiten untersuchen, sowie ein anderes Netzteil
- das ganze offboard aufbauen (nur netzteil, tastatur, cpu, ram & graka) -> testen
- wenn onboard-sound Probs macht, dann im BIOS deaktivieren, und eine separate PCI-Sound-Card stoepseln
von gonimax
am Montag 23. Oktober 2006, 08:04
 
Forum: Computer Hardware
Thema: nach grafikkarten ausfall steckplatz und onboardsound futsch
Antworten: 12
Zugriffe: 8924

Kann ein Stromstoßrelais zurückschalten?

Hallo an alle! Habe ein Problem, ich hoffe einige von euch können etwas mit dieser Anleitung anfangen weil sie nicht gerade professionel gemacht ist. Es geht hier um eine Schaltung in einem Moped. Es soll eine Art Drossel mit einem Relais und einem Reedkontakt angeschlossen werden und diese soll man über Magnet aktivieren und deaktivieren können. Hier mal die Bauanleitung: http://www.speedmike.de/Magnetschaltung.jpg Habe auch alles so angeschlossen wie dort beschrieben und es funktioniert einwandfrei, gehe ich mit dem Magnet über den Reedkontakt schaltet die Drossel ein, fahre ich nochmal über den Kontakt ist die Drossel ausgeschaltet, ich würde aber gerne noch etwas einbauen und wollte fragen ob das mit diesem Relais funktioniert. Ich möchte dass das Relais bei ausschalten der Zündung wieder auf den alten Schaltzustand zurückschaltet also wie bei einem Wechselrelais. Ist das machbar? Außerdem habe ...
von wazne
am Donnerstag 29. Juni 2006, 11:22
 
Forum: Das Forum für Newbies und Auszubildende
Thema: Kann ein Stromstoßrelais zurückschalten?
Antworten: 8
Zugriffe: 6825

jup, das ist der Eintrag :D

bevor die Einstellung geändert wird, empfiehlt es sich die derzeitige Komponente im Geraetemanager zu deaktivieren, bzw. besser zu deinstallieren/ntfernen, damit nicht irgendwelchen Muell im System behaelst, damit stehen dann auch eventuelle benoetigte Ressourcen fuer die neue Soundkarte zur Verfuegung.
Danach den Compi runterfahren, Soundkarte stoepseln, dann gleich ins BIOS um den onboard-Sound zu deaktivieren:

Via on Chip PCI Device\VIA-3058 AC97 Audio von "AUTO" auf "DISABLED"

dann via "Save & Exit" das BIOS verlassen, und den Compi normal starten. Abhaengig vom Betriebssystem event. mit den mitgelieferten Treibern fuettern (XP erkennt es aber vielleicht auch so)
von gonimax
am Donnerstag 1. Juni 2006, 20:01
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Sondkarte deaktivieren
Antworten: 12
Zugriffe: 5824

danke für die schnelle Antwort. Ich habe jetzt alle Untermenüs im Bios geöffnet und bin doch noch fündig geworden. Ich weis nur nicht ob es dieser Eintrag ist. Vielleicht kannst du mir das ja sagen. Also der Eintrag befindet sich unter folgendem Pfad: Integrated Peripherals\Via on Chip PCI Device\VIA-3058 AC97 Audio.
Es ist die AUTO funktion aktiviert. Ich kann die noch auf desabled umstellen.
Ist das die Funktion wo mit ich meine onBoard Soundkarte deaktiviere? Muss ich den Eintrag vor dem Einbau der Soundkarte (PCI) nur auf desabled umstellen? Vielen Dank
von Tischler
am Donnerstag 1. Juni 2006, 19:20
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Sondkarte deaktivieren
Antworten: 12
Zugriffe: 5824

Sondkarte deaktivieren

kann mir jemand von euch sagen wie ich meine onboard- Soundkarte im Bios deaktiviere? Ich möchte mir nämlich eine neue mit PCI kaufen, da die onboard abspinnt :roll:
danke
von Tischler
am Mittwoch 31. Mai 2006, 06:43
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Sondkarte deaktivieren
Antworten: 12
Zugriffe: 5824

du nutzt windows xp? wenn ja gibt es einen dienst mit dem du die wlan verbindung steuren kannst. oder mit dem bei der karte beiliegendem tool, aber dafür musst du meistens den windows dienst deaktivieren, das machst du indem du auf -> Start -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste gehst und den dienst konfigurationsfreie drahtlose netzwerkverbindung beendest und deaktivierst.
von Zerleger
am Donnerstag 2. März 2006, 16:30
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Siemens Gigaset Wlan will net
Antworten: 2
Zugriffe: 2693

Probelme beim Programmieren vom ATMEGA8

Hallo Ihr Leut!! Ich habe ein Problem mit der Programmierung von meinem ATMega8 Prozessor. Ich nutze Pony Prog zum Programmieren mit dem Atmel Dongel STK200/300 über die Parallele Schnittstelle. Der Dongle funktioniert einwandfrei. Einen AT89S53 bzw. AT98S8252 kann ich wie ich möchte beschreiben und auslesen. Hierzu muß ich ja den Reset inventieren in der Konfiguration. So weit so gut. Nun nehme ich meine Platine mit dem ATMega8 und deaktiviere die Inventierung des Resets wieder. Ich konnte die Configuration und Security bits richtig auslesen. Überall war kein Häckchen bis auf bei SPIEN BOOTSZ1 BOOTSZ0 SUT0 CKSEL3 CKSEL2 und CKSEL1. Nun habe ich mein Konfiguaration laut Datenblatt und Internetseiten eingegeben. Das ist Häcken bei SPIEN BODEN BOOTSZ1 und BOOTSZ0. und zum ATMega8 rübergeschickt. Und da passierte es angeblich wurde nichts erkannt worauf er schreiben soll. Nach ein paar mal probieren ging es. Habe die Fuse Bits wieder ausgelsen, sofern er ...
von Time-Guardian
am Samstag 21. Januar 2006, 17:39
 
Forum: Atmel AVR Pic und C Control
Thema: Probelme beim Programmieren vom ATMEGA8
Antworten: 0
Zugriffe: 4501

Aktives Y-Sound-Kabel

Ich suche eine Schaltung fuer folgendes Problem:

Im Auto habe ich MP3 Player und Navigationssystem, die beide ueber das Autoraido verstaerkt werden sollen.

Nun will ich beim Autofahrem Musik hoeren. Wenn der Navi was zu sagen hat soll die Musik ausgehen (edel waere natuerlich ausfaden) und der Navi ueber die Autoanlage "sprechen" koennen.

Sobald also ein Signal am Navi Eingang des super Y Kabels anliegt, muss das super Y Kabel diesen Eingang fuer ca. 1 Sekunde aktivieren und den MP3 Player Eingang deaktivieren.

Die Sekunde soll natuerlich solange "erhalten" bleiben solange der Navi ein Signal liefert, also solange gesprochen wird.

Ich hoffe es ist so klar.

So wie ich mir das ueberlege muesste es doch mit ein paar Bauteilen zu erledigen sein, oder irre ich mich hier gewaltig?


Vielen dank fuer Vorschaege!
von MisterBlack
am Samstag 3. September 2005, 15:50
 
Forum: Elektronik Allgemein
Thema: Aktives Y-Sound-Kabel
Antworten: 3
Zugriffe: 4573

Hallo

Linux kann ich nicht einsetzen, da ich unter Visual Basic .net ein Programm geschrieben habe, das auf dem Server läuft.

Flashdisk dachte ich auch schon. Aber wenn die HD auf Suspend geht, währen der Betriebszeit, wäre das schon ok.

Wieviel Ram empfiehlt Ihr, wenn ich den virtuellen Speicher von Windows (Auslagerungsdatei) deaktiviere?

Danke
von unique24
am Samstag 11. Juni 2005, 05:35
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Windows ohne Festplatte
Antworten: 10
Zugriffe: 7296

Windows ohne Festplatte

Hallo

Ich möchte für meinen Server keine Festplatte laufen lassen.
Da sehe ich aber nur 2 Möglichkeiten:
a) Windows so konfigurieren, das die Boot HD runtergefahren wird und so nur beim Start und bei extrem wichtigen Schreibzugriffe wieder hochfährt

b) Windows PE oder etwas ähnliches einsetzen. Jedoch brauche ich viele Programme, die wohl unter PE nicht laufen (vor allem mein eigenes Programm und vb.net)

Was muss ich machen, damit bei Vers. a) Windows die Festplatte, während des betriebes, in Ruhe läßt? Nur den virtuellen Speicher deaktivieren. Wieviel MB Ram sind dann erforderlich? (512,1024,..?)
Bzw. ist dies überhaupt möglich?

Vielen Dank

Hannes
von unique24
am Freitag 10. Juni 2005, 13:50
 
Forum: Computer Hardware
Thema: Windows ohne Festplatte
Antworten: 10
Zugriffe: 7296

Hallo,
ich weiß, das es mal von Conrad einen Alarmanlagenbausatz für Motorräder gab. Hier wurde der Neigungswinkel überwacht. Zum aktivieren bzw. deaktivieren benötigst Du dann nur noch die passenden Module der Funkfernbedienung. Ist dann halt nur die Frage, wo Du die ganzen Sachen einbauen willst.
von Doe_John
am Sonntag 15. Mai 2005, 21:00
 
Forum: Fragen zur Elektronik
Thema: Fahrrad Alarm
Antworten: 5
Zugriffe: 1856

... CD4013 bei dem Du den /Q Ausgang mit dem D Ausgang verbunden hast. Dein Impuls kommt an Clock, und an den Ausgängen liegt das gewünschte Signal in zwei gegenphasigen Versionen vor. 3) Du benutzt ein JK-Flip-Flop etwa 7473 oder CD4027, dessen J- und K- Eingänge Du auf Logisch 1 legst. Dein Impuls kommt an Clock, und an den Ausgängen liegt ebenfalls das gewünschte Signal in zwei gegenphasigen Versionen vor. Bei allen Versionen vergiß nicht die Reset-Eingänge geeignet zu beschalten, d.h. zu deaktivieren, sonst wirds nie etwas. mfg perl
von anders
am Dienstag 29. April 2003, 13:22
 
Forum: Fragen zur Elektronik
Thema: Impulswandler gesucht!
Antworten: 3
Zugriffe: 1746

7490 deaktivieren mit einem Impuls

Hallo,
ich habe mal 'ne Frage, die vielleicht etwas dumm klingt:
Also, ich bastel an einer Schaltung mit 7490 - Zählern, deren Ausgänge 7448 - Treiber steuern. Wenn ich den 7448 aber nicht mit Signalen vom Zähler, sondern mit anderen Signalen "füttern" will, reicht es dann, wenn ich den Zähler mit Dioden für die anderen Signalen blockiere und ihn dann einfach entweder von +Uv oder GND trenne?
MIr gehts dabei darum, dass ich den Zähler mit einem Impuls deaktiviere (es reicht nicht, einfach die Rückstelleingänge zu ändern, dann gibt der nur 0 bzw. 9 aus).
Kann ich meine Idee einfach verwirklichen oder muss ich noch auf irgendetwas achten?
Gruß
Martin[/b]
von mit-LED-steckdose-tester
am Sonntag 23. März 2003, 19:35
 
Forum: Fragen zur Elektronik
Thema: 7490 deaktivieren mit einem Impuls
Antworten: 2
Zugriffe: 1348

Hallo,

kann mir jemand sagen, wie ich einen Transponder deaktivieren kann? Ich will mich davor schützen, sowas implantiert zu bekommen (falls ich es nicht schon habe). Kein Witz!

Über Hilfestellung würde ich mich freuen.

Frage
von Frage
am Sonntag 20. Oktober 2002, 16:29
 
Forum: Fragen zur Elektronik
Thema: Transponder deaktivieren
Antworten: 2
Zugriffe: 1371

Zurück zur erweiterten Suche