Hausanschluss - SLS - Selektivität

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Hausanschluss - SLS - Selektivität

Neuer Beitragvon Jack am Sonntag 15. Januar 2017, 00:17

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage an Euch. Ich komme zwar aus der Elektrotechnik, bin aber seit Jahren mehr in der Elektronik unterwegs... daher etwas eingerostet. Derzeit beschäftige ich mich mit meinem Hausanschluss, welcher erneuert werden soll. Ich habe schon ein wenig hier gestöbert, aber keine richtige Antwort auf meine "Probleme" gefunden.

Istsituation:

Hausanschluss über Dachständer mit NH Sicherung 35A.
10qmm zum Zähler.
FI mit 40A/0,03A.
LSS B16 bzw. LSS C32 zu den einzelnen Verbrauchern
(der C32 geht zu einer 32A CEE für einen Motor mit 7,5KW/14,8A und der Einschaltstrom ist entsprechend hoch, auch in S/D Anlauf)

Nun besteht der die Notwendigkeit die Installation zu erneuern (Alter, Anbau, etc.)
Ich fange jetz mal von hinten an, das ist einfacher.

(Nur so als Hinweis, die Bemessung des Ganzen ab der UV zu den Verbrauchern ist klar.)
LSS B16 bzw. LSS C32 zu den Verbrauchern (in einer Unterverteilung).
Vor den LSS ein FI mit 40A/0,03A.
Zuleitung zu der Unterverteilung 5*10qmm (nach Tabellenbuch kann für 5x10qmm eine Belastbarkeit von 63A angenommen werden - eigentlich nur 60A aber mit Sternchen 63A - da der Wert praktisch nie erreicht wird)

So, und nun gehts los. Wie erreiche ich jetzt eine Selektivität?

Die Zuleitung zur UV mit Schraubsicherungen (gL) 35A? Oder nur mit 32A? Oder einen LSS K32? Oder gar nicht mehr Sichern, sondern z.B. nur einen Hauptleitungsschalter (meine favorisierte Lösung).
Vor den Zähler muss ja ein SLS mit, na sagen wir mal am besten passend vermutlich 35A (den gibts nach Katalog auch - oder einen mit 32A (5 x so teuer wie der 35A!) wobei das in Bezug auf den LSS C32 schon wieder interessant wird, aber der SLS sollte in diesem Fall ja nach dem LSS auslösen)
Dann eine Leitung mit 10qmm zum HAK unterm Dach (ist ja nach Tabelle mit 63A belastbar) Oder lieber 16qmm? Wobei ja die NH Sicherung nur 35A ist und meines Wissens auch nicht erhöht wird, da ich vor Jahren schon mal zwecks Elektroheizung mehr Leistung wollte und das seitens des EVU abgelehnt wurde.

Generell sollte halt erst der LSS C32 fallen, dann der SLS und dann die NH Sicherung.

Wie würdet Ihr das machen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!
Zuletzt geändert von Jack am Sonntag 15. Januar 2017, 00:22, insgesamt 2-mal geändert.
Jack
Threadstarter
59735
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 23:52
Postleitzahl: 95706
Land: Germany / Deutschland

Re: Hausanschluss - SLS - Selektivität

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Sonntag 15. Januar 2017, 09:15

Der SLS gegenüber einer Gl (also Schmelzsicherung selektiv. Da diese SLS kurzzeitverzögert sind, sind sie auch gegen über LS selektiv. Also HAK NH >>SLS> LS aber nie Hak >>SLS> Gl! Beachte auch das SLS einen geringeren Überlastschutz haben. So kann es dir passieren das zwar die 35A NH hält , der 35A SLS aber auslöst. Weiter ein K32 ist nur Teil selektiv zum 35A SLS. Hier können beide Ls auslösen. Nach Tab darf die Sicherung im Hak nicht zum Schutz von Endstromkreisen verwendet werden, deshalb Zählervorsicherung notwendig.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
59737
Moderator
 
Beiträge: 2076
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Hausanschluss - SLS - Selektivität

Neuer Beitragvon Jack am Sonntag 15. Januar 2017, 11:59

Hallo,

danke für die Rückmeldung.

So wie Du das sagst wäre das dann ja auch richtig. Es löst (sollte nie passieren, aber wäre die logische Abfolge) somit erst der LSS C32 aus, dann der SLS mit 35A und dann erst die NH 35A. Das wäre ja auch die Wunschvorstellung, denn den SLS kann ich selbst wieder einschalten, bei der NH Sicherung wird es schwierig.

Ich würde es dann so machen: NH 35A wie gehabt, dann der SLS vorm Zähler mit 35A und nach dem Zähler nur mehr mit Hauptleitungsabzweigklemme und je ein Hauptleitungsschalter zu den Unterverteilungen. Da der FI 40A kann und dann der LSS mit 32A kommt sollte das dann passen.
Jack
Threadstarter
59738
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 23:52
Postleitzahl: 95706
Land: Germany / Deutschland

Re: Hausanschluss - SLS - Selektivität

Neuer Beitragvon mengoaya am Sonntag 19. März 2017, 06:19

Da der FI 40A kann und dann der LSS mit 32A kommt sollte das dann passen.Bild

??? Lothar
Zuletzt geändert von Erfinderlein am Sonntag 19. März 2017, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
mengoaya
60125
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 05:54
Postleitzahl: 25614
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 10 Gäste