Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließen

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 22. Juli 2021, 14:12

So dann mal Klartext : Diese Kragenstecker und Kragensteckdosen sind schon seit Jahren nicht mehr erlaubt und es gab eine Nachrüstpflicht . Ersatz für sogenannte Bauernstromdosen ( 4 polig ohne N ) waren nur 4 Polige CEE. Steckdosen . Denn eine 5 polige Steckdose muss voll beschaltet sein also mit 3 L +N +PE . Aufteilung eines PEN vor der Steckdose war zulässig . Bei deinem 5 Poligem Stecker muss der N nicht beschaltet werden . Das sieht anders aus bei Verlängerungen ! Noch etwas ein 4 poliger FI schütz auch Wenn der N im Gerät nicht benötigt wird . Für den TE er kann diesen Stecker problemlos gegen einen CEE 5 poligen Stecker tauschen .
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66900
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2525
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Donnerstag 22. Juli 2021, 14:20

SAD hat geschrieben:Mojn!
Bei einer Neuverlegung einer CEE Steckdose ist das völlig korrekt, nur mit FI(RCD).
ABER hier geht es um den Anschluß einer Drehstrom-Drechselmaschine,
der einen alten Flachstecker mit 4 Stiften besaß.
Auch in der EX-DDR gab es 4-polige FI, nur nicht für Drehstrommotoren.

Wie jeder weiß läuft der PE NICHT über den FI.
https://www.sabelstein.com/de/magazin/w ... zschalter/
Das bedeutet hier das sich der FI garnicht einschalten läßt, weil der N fehlt.
Es wird bei dem Motor KEIN "N" benötigt.

Eine Wechselstrommaschine hat einen N, ein Drehstrommotor nicht.
Es bedeutet das KEIN FI zwischen Drehstrommotor und Steckdose sitzen darf.
Ansonsten läuft der Motor nicht.

@ alle Möchtegern-Elektriker
Habt Ihr noch nie einen Drehstrommotor angeschlossen? :?:

SAD du erzählst hier absoluten Müll Der FI benötigt für seine Funktion den N nicht . Im schlechtestem Fall funktioniert die Testtaste da nicht . Und auch in der DDR funktionierten 4 Polige FI auch problemlos an Bauerndrehstrom !
Der einzige FI der sich nicht einschalten lässt ist der PRCD und der PRCD-S den die haben einen Unterspannungsauslöser intern verbaut !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66901
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2525
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 23. Juli 2021, 10:03

@der mit den kurzen Armen
Ob nur die Arme kurz sind, kann ich nicht beurteilen, will ich auch nicht.
Es gibt kein Bauerndrehstrom, bzw.Bauerndrehstromdosen, diese Bezeichnung scheint nur auf Deinen Mist gewachsen zu sein. Diese Steckvorrichtungen waren in der IIndustrie Standart, bevor der Kunststoff einzug hielt.
Das war vor Deiner Zeit, kannst Du nicht wissen. Es gab zu Anfang auch keine Umrüstungspflicht, das kam erst viel später.
Bei Drehstrommotoren wird kein N benötigt, kein FI, wohl aber der Motorschutzschalter und der PE.
PE. Einen N haben nur Motoren mit einem internem Hochvolt Thermokontakt. Das wußest Du natürlich nicht, das stand auf den Kärtchen von Kellogs-Cornflakes nicht drauf. Ich weiß nicht, wo Du deine komischen Kenntnisse her hast, im anderen Forum motzt Du auch so rum,ich habe einen Meisterbrief von der Industrie und dem Handwerk. Den hätte ich nicht, bzw. nicht mehr, wenn ich nur Müll erzählen würde.
Gruß SAD
SAD
66902
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2336
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 23. Juli 2021, 11:28

@ sad Bauerndrehstrom ist nur dir nicht bekannt . Das war vor allem in der Landwirtschaft ein Kraftstromanschluss ( Drehstromanschluss ) für Motoren und da die den N wegen symmetrischer Last nicht brauchen war der auch nur 4 Polig! Und zu dem FI sag ich nur der Funktioniert auch mit Bauerndrehstrom so wie er soll . Evl schaust du noch mal in deine Unterlagen oder gibst deinen Meisterbrief ab !
Das einzige was da beim normalem FI nicht funktioniert ist die Testtaste denn da liegt ein Pol meist auf dem N Anschluss ! Und die einzigen FI die sich bei einer fehlerhaften Anlage nicht zuschalten lassen haben einen Unterspannungsauslöser zb PRCD und PRCD-S . (Fehlender N oder fehlender PE oder fehlender L )
Auch nicht bei jedem Motor ist ein Motorschutzschalter erforderlich . dessen Aufgabe kann bei Motoren kleiner Leistung durchaus auch der Thermoschalter über ein Schütz übernehmen.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Freitag 23. Juli 2021, 11:33, insgesamt 2-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66903
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2525
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Eppelein am Freitag 23. Juli 2021, 14:28

der mit den kurzen Armen hat geschrieben:@ sad Bauerndrehstrom ist nur dir nicht bekannt . Das war vor allem in der Landwirtschaft ein Kraftstromanschluss ( Drehstromanschluss ) für Motoren und da die den N wegen symmetrischer Last nicht brauchen war der auch nur 4 Polig!.


Ich bin auf verschiedensten Bauernhöfen groß gworden, war unter anderem auf Bauerngehöfte in anderen Bundesländern vorstellig, hatte da auch ordentlich zu tun.

Bauerndrehstrom ist vielleicht ein geflügeltes Wort ala dem "Kurzen" und womöglich eine eigene Wortkomposition.

Kragenstecker wurden unter anderem in Druckguß, später in Aludruckguß und letzendlich in Kunststoff hergestellt.
Zu Deiner Info, Kragenstecker sind weiterhin in Funktion - mache Dich dahingehend einmal schlau und kotze woanders Deine Weisheiten aus!

Solltest andere nicht immer für dümmer hinstellen ...., kennt man ja aus "dubiosen" Foren, wo der Kurze oft zur Höchdstform aufläuft.
Eppelein
66904
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 130
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Oliver25 am Freitag 23. Juli 2021, 17:51

Vielen lieben dank für eure Mühe, ich habe mir ein neues 5pol kabel besorgt und stecker ordnungsgemäß angeklemmt. Die andere seite an lastschalter eingang l1 l2 l3 rst. Erde an schalter erde. Die erde ist weiterverkabelt an motor war schon so. Am motor ist nix geändert! Mein elektriker hat gemeint N nullleiter vom stecker bis zum motor ziehen und irgendwo am motor anklemmen. Wo weiß ich nicht. Siehe Bild?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Oliver25
Threadstarter
66905
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Oliver25 am Freitag 23. Juli 2021, 17:53

Oder was mir auch noch einfällt, wäre n blau im schalter an mp,u anschließen da geht aber schon ein kabel zum motor?
Oliver25
Threadstarter
66906
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Freitag 23. Juli 2021, 19:17

Hallo@Oliver25!

Ich kann es mir nicht verkneifen, aber jetzt erzählst Du uns was von "Deinem Elektriker".
Warum klemmt dieser das dann nicht richtig an, ist Dir der zu teuer oder ebenfalls so Ahnungslos wie Du?

Ich bin in dem Thema raus.

LG.
Hotliner1
66907
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Oliver25 am Freitag 23. Juli 2021, 19:34

Wenn der elektriker Zeit hätte dann wäre es schon angeklemmt. Ich bin selbst auf ihn los um ihn aus der ferne das zu erklären. Aus der ferne immer schlecht.
Wie wäre es denn richtig angeklemmt damit da strom läuft?
Oliver25
Threadstarter
66908
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 23. Juli 2021, 20:10

Einfach mal nach Bauerndrehstrom googeln ist wohl zu viel verlangt ?
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66909
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2525
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 23. Juli 2021, 20:14

Du kannst da einen 5 Poligen CEE-Stecker verwenden der N wird isoliert auf einer Wagoklemme im Schalter abgelegt . Fertig ist die Laube .
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66910
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2525
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Oliver25 am Freitag 23. Juli 2021, 20:42

Ich habe rst auf l1 l2 l3 angeklemmt und blau stillgelegt. Läuft nix
Oliver25
Threadstarter
66911
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 23. Juli 2021, 21:13

Da hast du evl den Stecker falsch beschaltet oder der Schalter hat das Zeitliche gesegnet .
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66912
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2525
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Samstag 24. Juli 2021, 06:37

Hallo!

Irgendwie drängt sich die Frage auf, ob die notwendigen 3 Aussenleiter an der 16A CEE-Steckdose, bzw. ob wirklich Drehstrom vorhanden sind?

Im Beitrag 66905 empfiehlt nämlich der angebliche Elektriker den N irgendwo am Motor anzuschliessen, klingt irgendwie als wenn Jemand die Drehstrom-Drehbank nur mehr an einem Aussenleiter benutzen möchte.

LG.
Hotliner1
66913
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 24. Juli 2021, 09:00

@der mit den kurzen Armen
Mojn!
Ach jetzt ist ein Schalter schuld, das nichts läuft?
Die Stecker sind beschriftet, es steht zwar nicht mehr R,S,T, Mp, Sl drauf,
sondern L1,L2,L3, N,PE. Richtig angeklemmt wird er ihn auch haben.
Das Problem ist der FI. Wann hast Du das letzte mal das Schaltbild eines FI,
von mir aus auch RCD gesehen?
https://www.google.com/search?client=fi ... ltbild+RCD
Gleich dass erste Bild zeigt es genau.
Deine Prüftaste kannst Du dir vor's Knie nageln, die ist nur zur Überprüfung,
ob der FI(RCD) noch funktioniert, da.

Der FI MUSS raus, sonst läuft der Motor nicht.

Was diese abfällige Bezeichnung betrifft, in der heutigen Salzgitter AG,
vormals Stahlwerke-Peine- Salzgitter AG gab es bis 1975 NUR
Kragenstecker, auch für 220V.
Ab der Zeit wurden alle Steckdosen und Stecker, nach CEE umgebaut,
wobei teilweise 4pol. CEE Steckvorrichtungen eingerichtet wurden.

Im Hausgebrauch wurden auch zuerst nur Perilex-Steckverbindungen benutzt,
die dann aber auch auf CEE umgestellt wurden.

500V Maschinen haben auch heute noch 4pol.CEE-Stecker, eben,
weil es da keinen "N" gibt.
Kleine Drehstrommaschinen laufen nie über einen FI.
Auf Bauernhöfen wurden kaum FI verbaut, die nutzten, wenn überhaupt, einen FU.
Auch das hat sich mittlerweile geändert.

Perilex-Steckvorichtungen werden auch heute noch bei Lautsprecheranlagen benutzt,
genau wie US-110V Steckvorrichtungen, weil beide Verpolungssicher sind.

So nun schau mal Deine Unterlagen nach oder gib den Brief zurück,
falls Du überhaupt einen hast.
Zuletzt geändert von SAD am Samstag 24. Juli 2021, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66914
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2336
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu VDE Vorschriften und Regeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste