Weltwirtschaftskrise

Alles was nicht mit Elektrotechnik zu tun hat.

Alles was nicht mit Elektrotechnik zu tun hat.

Moderator: Moderatorengruppe

Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Samstag 29. Mai 2010, 10:29

Hallo Freunde,

heute mal ein ganz anderes Thema. Mir haben in letzter Zeit diverse "Bazillen" für Magenverstimmungen gesorgt.
Der Angriff auf den Euro zum Beispiel. Die von den Amerikaner als schlechte Lösung bezeichneten Merkelschen Sparmaßnahmen. Und so weiter.

Von Bekannten wurde ich auf folgende 2004 gesendete kabaretistische Darstellung von Volker Pispers hingewiesen, welche ich euch ans Herz lege, das mal anzusehen/hören.

Gerne würde ich auch Meinungen dazu hören/lesen.

Also, wenn es nicht zu viel Mühe ist, schaut mal rein:

http://www.youtube.com/watch?v=n4H_E8b-qmo
http://www.youtube.com/watch?v=WOZd3iCknZU
http://www.youtube.com/watch?v=qRWAyM26YV8
http://www.youtube.com/watch?v=7LOvqw2gpk4
http://www.youtube.com/watch?v=Z2ullkbVCL8

Ich sitze hier und frage mich wie ist so etwas möglich. Sind Kabarettisten Hellseher ? Oder haben ich und viele andere bisher Bretter vor dem Kopf hergetragen. ?

nachdenkliche Grüße und ein schönes Wochenende.

Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
Threadstarter
38470
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Stromus am Samstag 29. Mai 2010, 10:54

Schwarzer Humor! Mitlachen können eigentlich nur diejenigen, welche sich am richtigen Ende des Löffels befinden. Die anderen lassen die Gehirnwäsche über sich ergehen und als Übung für die Wirkung bezahlen sie hin und wieder brav die Scherben der Macher.
Lothar, das Geld wurde mal vor langer Zeit als Hilfe für Tauschtranzaktionen erfunden. Dividende in der krassen Form von heute können de facto gar nicht existieren, denn der Verkauf kann nicht nach einer geometrischen Progression zuwachsen, wie es eben das Kapital tun muss.
Und wenn dazu noch der Kampf um die letzten Tropfen Rohstoffe entfacht, dann hat der Begriff Demokratie (Hac! Demos) keine Bedutung mehr. Der "Demos" befindet sich eben am falschen Ende des Löffels :evil:
Stromus
38471
 

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Samstag 29. Mai 2010, 11:32

Ja so ähnlich habe ich das für mich auch interpretiert und wenn man jetzt dagegen steuert dann ist man für die andere Seite des Löffels wohl schon ein T........us-Sympathisant. Aber irgendwie muß man das doch rechtzeitig beenden können ?
Der Gesundheit willen wegkucken ist sicher besser, ist aber unseren Nachkommen gegenüber bestimmt wenig verantwortungsvoll.

Gruß nach Wien

Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
Threadstarter
38472
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Thomas am Samstag 29. Mai 2010, 23:01

Die 'Kriese' an sich war berechenbar. Schaut man die wie Stromus schon geschrieben hat, Finanzen und ‚Geschäfte‘ der vermeintlichen Wirtschaft genau an. …

Wie sollte man Geld machen können mit ‚nicht vorhandenen Gütern‘? Der Eiersalat ist nun mal da ~ aber ein Magengeschwür würde ich mir deshalb nicht aufhalsen, auch wenn es naheliegend zu sein scheint.

Die ‚Lösung‘ liegt wohl nicht daran, die richtige Politik zu wählen, sondern wie schon immer ~ sich selbst zu finden. - So einfach es auch immer klingen mag, so kompliziert doch die Umsetzung….
Benutzeravatar
Thomas
38482
Forengründer
 
Beiträge: 854
Registriert: Mittwoch 26. Juni 2002, 17:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Sonntag 30. Mai 2010, 05:13

Hallo Thomas,

ich wollte wenn schon einen Kommentar zum verlinkten Video haben und vielleicht zu den daraus erzielbaren Erkenntnissen.

von Bekannten wurde ich auf folgende 2004 gesendete kabaretistische Darstellung von Volker Pispers hingewiesen, welche ich euch ans Herz lege, das mal anzusehen/hören.

Gerne würde ich auch Meinungen dazu hören/lesen.


Eine einfachere Lösung ist allemal, sich gar nicht erst mit so etwas zu beschäftigen, ja die Augen und Ohren zu verschließen. Als ehemaliger Wahltexaner und politisch vormals "rabenschwarzer" beschäftigt einem das aber doch etwas mehr. Kuck dir bitte diese 6 Jahre zurück liegende Sendung an und schreibe meinetwegen, dass du als Student für so etwas keine Zeit und meinetwegen auch keinen Nerv hast. Da tun sich Fragen auf.

Hat die "Hochfinanzmacht USA" uns alle längst in der Tasche und alle Bemühungen sich zu wehren kommen zu spät ?
Kämpfen unsere Soldaten in Afgahnistan als Vasallen eines globalen Agressors, der dabei ist sich die Welt untertan zu machen ?
Du solltest spätestens jetzt erkennen, dass es um mehr als die paar Kröten auf deinem Konto geht.

Danke für ein Stündchen, sich mit dem Video auseinander zu setzen.

Schönen Sonntag

Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
Threadstarter
38483
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon BlueHazzard am Sonntag 30. Mai 2010, 16:17

Hallo,
Als ich die Videos schaute dachte ich mir zuerst, warum da so wenig lachen, das soll ja ein Komiker sein, aber leider gibts da nichts zu lachen, das ist die traurige Wahrheit, und die ist ja nicht unbedingt zum Lachen....
Ich denke wir Europäer sollten ein klein wenig mehr Selbstvertrauen entwickeln, und wie er sagt auch selbst Entscheidungen treffen, und nicht immer den Anderen nachlaufen... Aber zum Glück wird das ja gemacht (siehe Galileo, aber auch hier haben die Amerikaner ein letztes Wort gehabt...).

Was noch auffällt, wenn man Kinofilme schaut, oder neuere PC oder Konsolenspiele spielt, werden immer die Amerikaner die guten sein... Immer weht irgendwo eine Amerikanische Flagge in der Sonne... hmmm.... Ist das "versteckte" "Propaganda"?

mfg.
ich würde gern die Welt verbessern, aber Gott gibt mir den Quellcode nicht....

Rechtschreibfehler sind GRATIS!!!!

übernehme keine Verantwortung für Schäden die auf Grund von Falschen Tipps meinerseits entstehen
Benutzeravatar
BlueHazzard
38492
Silber Mitglied
 
Beiträge: 204
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 20:14
Wohnort: Italien
Postleitzahl: 00000
Land: other / Anderes

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Dienstag 1. Juni 2010, 21:12

Hallo,

du schreibst unter Anderem :

Ich denke wir Europäer sollten ein klein wenig mehr Selbstvertrauen entwickeln, und wie er sagt auch selbst Entscheidungen treffen, und nicht immer den Anderen nachlaufen... Aber zum Glück wird das ja gemacht (siehe Galileo, aber auch hier haben die Amerikaner ein letztes Wort gehabt...).


Ich will extra noch ein mal darauf hinweisen, dass dieses Video im Jahre 2004 aufgezeichnet wurde.

Inzwischen bin ich ziemlich davon überzeugt, dass es sogar an der allerhöchsten Zeit ist aufzuwachen. Dieses Staats-und Konzernimperium macht es doch vor, wie man ein Land nach dem anderen in die Schuldenfalle lockt und von sich abhängig macht. Wo das nicht klappt herschen kriegsähnliche Zustände, weil alles was diesem System entgegenarbeitet, dem Terrorismusumfeld zugeordnet wird.
Wir stellen auch noch Soldaten um diesen Unfug zu unterstützen. Ich gehe mal davon aus, dass der Rücktritt unseres Bundespräsidenten auf Insiderwissen beruht, welches er nicht mit seiner Verantwortung in Einklang bringen konnte. Frau Merkel lebt wahrscheinlich auch gefährlich, sich mit denen anlegen zu wollen. Im selben Atemzug tut sich die Frage auf, in wie weit der neue US-Präsident nur eine Marionette ist ?
Sei es wie es will, wir gehen keinen rosigen Zeiten entgegen. ( Hier habe ich den Altersbonus Angst bereits abgezogen, grins.)

Allen einen schönen Abend

Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
Threadstarter
38514
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon BernhardS am Donnerstag 3. Juni 2010, 11:29

Hallo Lothar,

jetzt habe ich ein paar Stücke der kabarettistischen Darbietung angeschaut.

Sind Kabarettisten Hellseher ?
Ganz sicher nicht.
Das war halt der Stand Anno 2004. Ein paar Sachen die damals noch ein bißchen in der Schwebe waren hat er zu Ende gedacht.
Ganz normaler Philosophenjob: Wie sieht die Wirklichkeit am Ende Eurer Phrasen aus? Die Frage ist schon älter, weiß aber nicht mehr wer das gesagt hat.

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
38536
Moderator
 
Beiträge: 4019
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon AC DC Master am Donnerstag 21. Juni 2012, 22:38

wir haben immer noch weltwirtschaftskrise !

komisch nur das alle immer noch die dicke kohle machen. komisch diese banken. wir sollen sparen, und die anderen geben unser geld mit vollen händen ( bis heute ) aus ! da frage ich mich doch ob es wirklich eine krise gab und immer noch eine besteht. wenn man den nachrichten und so glauben schenken darf ist das nichts wiederum als eine gemachte panik um schön die schulden ins hintertreffen zu brinken. oder sonst einen schweinkram zu vertuschen. wobei ich auf das letztere eher glaube.
AC DC Master
47052
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 22:11
Postleitzahl: 30890
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 22. Juni 2012, 12:11

Krisen sind Hausgemacht ,egal welche Regierung ob Monarchie oder Demokratie das "sagen " hat es sind alles nur Schießbudenfiguren.
Ich halte es da mit dem Krauskopf aus Trier der sagte schon vor 150 Jahren etwas zum Kapital und " Die politische Macht ist ohne ökonomische Macht gar nichts"
Am besten hat das John Heartfield im Der Sinn des Hitlergrusses. dargestellt. http://www.leipziger-montagsdemo.de/inf ... 98-964.jpg.
Denkst du bzw ihr das der ohne die Unterstützung vieler Kapitalisten überhaupt groß geworden wäre?
Schauen wir Weiter Kohl und Euro, Kohl und Leuna . Obama das selbe nur eben in der USA , Berlosconi in Italien.
Als gebürtiger DDRler sag ich immer " Ich habe 40 Jahre DDR , 12 Jahre VerKohlt, 7 Jahre geSchrötert und nun das geERKEL überlebt. Wenn das so Weiter geht wird auch eine Bundesdeutsche Regierung gehen dürfen, Eine deutsche Regierung wurde schon gegangen. Das sollten unsere VOlkSZERTRETTER endlich mal begreifen, und nicht nur ihre Schäfchen ins trockene bringen.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
47058
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2278
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Walter am Freitag 22. Juni 2012, 13:47

Bist Du schon so alt :mrgreen:

Grüße
Walter
Walter
47060
Silber Mitglied
 
Beiträge: 225
Registriert: Montag 20. Januar 2003, 18:36
Wohnort: Franken
Postleitzahl: 90765
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon Tati am Montag 29. Juli 2013, 09:02

ist doch spannend wie das globale Thema der Weltwirtschaftsrkrise durch die zunehmende Diskussion um Überwachung, Prism etc. verdrängt wird.
Tati
51871
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 08:24
Postleitzahl: 73645
Land: Germany / Deutschland

Re: Weltwirtschaftskrise

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 30. Juli 2013, 06:13

Das ist ganz normal. Die meisten Leute können sich ja auch gar nicht lange auf ein Thema konzentrieren.
Außerdem dient die veröffentlichte Meinung -nicht mit der öffentlichen Meinung verwechseln- ganz überwiegend der Manipulation zu einem bestimmten Verhalten.
Konsum, Bevorzugung politischer Konstellationen, Ausmaß des Engagements usw.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
51883
Moderator
 
Beiträge: 4019
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast