Drehstromaufgabe

Prüfungen. Ausbildung, Berufschule, Techniker, Meister in Berufen der Elektrotechnik.
Bei Fragen zu Hausaufgaben sollte eine Vorleistung erbracht worden sein. Diese auch bei der Anfrage einbringen.

Prüfungen. Ausbildung, Berufschule, Techniker, Meister in Berufen der Elektrotechnik.
Bei Fragen zu Hausaufgaben sollte eine Vorleistung erbracht worden sein. Diese auch bei der Anfrage einbringen.

Moderator: Moderatorengruppe

Drehstromaufgabe

Neuer Beitragvon morapix am Sonntag 14. Juli 2013, 21:16

Hallo,

eine kleine Frage in dem Bereich Drehstromtechnik,

zur Aufgabe die ich in den Anhang lege.

a) nur die Verbraucher an L1 sind eingeschaltet
b) die Verbraucher an L2 kommen hinzu
c) der Verbraucher an L3 kommt hinzu
d) gesamt Wikr-, Schein-, Blindleistung mit cos phi berechnen

Meine Frage ist nun sind die Ansätze Richtig und komme ich auf dem Weg dann zur Frage d ?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
morapix
Threadstarter
51729
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 20:28
Postleitzahl: 52070
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstromaufgabe

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 14. Juli 2013, 23:47

Wie kommst du auf 16A ? Eine Spannung von 230V kann ich in der Aufgabenstellung nicht finden.
Die Konstruktion der Vektorsummen bleibt mir auch verborgen.
Vielleicht solltest du erklären, was du da gemacht hast.

komme ich auf dem Weg dann zur Frage d ?
Du brauchst da gar nicht hin zu kommen, denn diese Frage wurde dir ja gestellt. Du sollst die Lösung angeben.

Damit wir uns recht verstehen: Ich könnte die Ergebnisse sogar ohne Zuhilfenahme von Papier sagen.
anders
51730
Moderator
 
Beiträge: 4239
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Drehstromaufgabe

Neuer Beitragvon morapix am Montag 15. Juli 2013, 18:26

Zeichnung_02.pdf
Hi,

danke erstmal für deine Antwort.

Es handelt sich um ein 400V/230V Netz, hatte ich leider Vergessen.
Bei Frage a) liegt nun daher eine Spannung L1 - N von 230V an.
Die Spule macht bei Wechselstrom eine Phasenverschiebung von 90 grad nacheilend und dei Widerstand bleibt Phasen gleich, über den Phytagoras komme ich dann auf Z.
Die angelegte Spannung (230V) durch Z ergibt dann einen Strom von 16A.
Bei b) kommt nun ein Kondensator an einer anderen Phase hinzu, der macht eine Phasenverschiebung 90 grad voreilend der Strom in L2 ist ebentfalls 16A aber in einem anderen Winkel (ich hänge noch mal eine Zeichnung an wie ich den I2 verschoben habe mit an).

Kondensator und Spule Kompensieren sich ja in der Regel wenn Xc = Xl (Resonanz), aber hier kommt ja noch eine Phasenverschiebung der Spannung (120 grad) hinzu so das Z1 und Z2 nicht auf einer Achse liegen und einfach verrechnet werden können.

Bei c) kommt nun L3 mit einem Widerstand hinzu der zwar den selben Leiter Strom von 16 A zurfolge hat aber durch die Spule und Kondensator fliest auch ein Neutralleiterstrom.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
morapix
Threadstarter
51733
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 20:28
Postleitzahl: 52070
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstromaufgabe

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 15. Juli 2013, 19:10

Stromdreieck.GIF
Schau dir mal meine Zeichnung an
Und denk mal nach !
I1 wird teilweise durch den Strom im N überdeckt!
Die Vektoren der Ströme werden Zeichnerisch zum Dreieck verschoben.
Bei ohmschen Verbrauchern und gleichen Strangströmen schließt sich das Dreieck und der Strom im N wird null.
In meiner Zeichnung ist L1 der ohmsche Verbraucher ohne Phasenverschiebung!
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
51736
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2256
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstromaufgabe

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 15. Juli 2013, 19:31

so mit diesen Formeln
Z²=R²+ X² (wobei X gilt sowohl für Xl als auch für Xc)
U²= Uw²+ Ubl²
I=U:Z
R=Z* cosphi
kannst du alles berechnen
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
51738
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2256
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstromaufgabe

Neuer Beitragvon morapix am Montag 15. Juli 2013, 19:57

Für den rein Ohmschen Teil ist mir das ja auch klar (symetrisch oder unsymetrisch habe ich verstanden).
Aber durch den Kondensator bzw. Spule "driften" der Strom und die Spannung doch auseinander, das mein Problem.

Die Formeln sind für den "normalen" Wechselstrom, und auch kein Problem, schwer wird es nun das auf drei Phasen zu sehen und die gesammt Blind-, Schein-, und Wirkleistung mit cosphi der Anlage zu bestimmen (d).
Benutzeravatar
morapix
Threadstarter
51739
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 14. Juli 2013, 20:28
Postleitzahl: 52070
Land: Germany / Deutschland

Re: Drehstromaufgabe

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 15. Juli 2013, 20:24

oh Herr lass.... Drehstrom ist auch nur Wechselstrom nur das eben die Außenleiter verkettet sind.
Im Ohmschen Zeig gibt es keine Blindleistung ergo ist der cos phi =1
Die Blindleistung im kapazitiven und auch im Induktiven Zweig kannst du berechnen!
Die gesamte Scheinleistung auch.
Und die Gesamtwirkleistung ebenfalls.
Und wenn du mal überlegst was der cosphi ist dämmerts eventuell!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
51742
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2256
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Prüfungen und Hausaufgaben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste