Ladestation reparieren

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Ladestation reparieren

Neuer Beitragvon Hendrikm am Dienstag 30. Juli 2019, 19:06

Hallo liebes Forum,

die Ladestation eines Staubsaugerroboters hat den Geist aufgegeben, Fotos hängen an.

Ich brauche eure Hilfe durch Ferndiagnose.

1.) Ich hätte das Bauteil als 5.11kOhm Widerstand identifiziert. Stimmt das?
2.) Ist es wahrscheinlich, dass nur dieser Widerstand beschädigt ist oder vermutet ihr noch weitere Schäden anhand des Fotos?
3.) Könnte ich auch zuerst testweise mit einem "normalen" Drahtwiderstand flicken? :roll:

DANKE, Hendrik

bild1.jpg


bild2.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hendrikm
Threadstarter
65151
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 30. Juli 2019, 18:32
Postleitzahl: 40476
Land: Germany / Deutschland

Re: Ladestation reparieren

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 30. Juli 2019, 20:10

So wie es den R zerschossen hat wird da noch mehr gestorben, sein zb das IC daneben . Über diesen R sind schon mehr als nur ein paar mA geflossen!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
65152
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2422
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ladestation reparieren

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 30. Juli 2019, 23:36

Ich hätte das Bauteil als 5.11kOhm Widerstand identifiziert. Stimmt das?
Ich kann da überhaupt keinen Beschriftung mehr erkennen und bin nicht mal sicher, ob das ein Widerstand war.

Ist es wahrscheinlich, dass nur dieser Widerstand beschädigt ist
Diese Wahrscheinlichkeit würde ich mit 0 beziffern.
Besorg dir das Datenblatt des ICs und versuche anhand der dort gezeigten Schaltbeispiele herauszubekommen welchen Zweck diese Parallelschaltung an Pin1 erfüllt, und weshalb das Bauteil explodiert ist.

Ich habe aber keine große Hoffnung, dass ohne Schaltplan eine Reparatur gelingen wird.
Bastlers Wühlkisten sind voll mit derartigen Platinen, bei denen mangels technischer Unterlagen eine Reparatur unwirtschaftlich ist, die aber noch ein paar gute Teile enthalten. :wink:
anders
65154
Moderator
 
Beiträge: 4447
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Ladestation reparieren

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 31. Juli 2019, 08:42

Hendrikm hat geschrieben:1.) Ich hätte das Bauteil als 5.11kOhm Widerstand identifiziert. Stimmt das?

Äußerst unwahrscheinlich. 5.11 wäre gerechtfertigt wenn weniger als 2% Toleranz erforderlich sind. Das passt nicht zu der Anwendung.

Hendrikm hat geschrieben:3.) Könnte ich auch zuerst testweise mit einem "normalen" Drahtwiderstand flicken?

Kann man machen. Kupferfläche ist ja genug da.
Kann man aber auch lassen: Da der eigentliche Fehler nicht beseitigt ist, wird sich der thermoakustische Vorgang wiederholen.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
65155
Moderator
 
Beiträge: 4179
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Ladestation reparieren

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 1. August 2019, 16:45

Moin!
Leider kann man auf dem Bild nicht sehen, womit der kleine R verbunden war.
Möglich wäre, das der Elko dringend mal wohin wollte, aber das Wasser nicht halten konnte.
Der Elektrolyt ist leitfähig und hat den kleinen R kurz geschlossen. Der ist dann vor Wut weggebrandt.
Vermutlich haben unteranderem die kleine Diode und der kleine 8 beinige Käfer auch was abbekommen.
Gruß SAD
SAD
65162
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2079
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste