breührungslose Messung der Positionsänderung eines Objekts

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Neuer Beitragvon agabus am Sonntag 8. Dezember 2002, 19:34

Hi !

Ich möchte die Positionsänderung eines Objektes elektronisch ermitteln.

Das Problem ist, dass das berührunglos passieren muss, also nicht wie z.B. bei der Maus mit einer Kugel und kleinen Rädern(Objekt kann aber mit der Messeinheit verbunden sein).

Außerdem sollte es unabhängig von einer Bodenfläche sein, also unabhängig und irgendwie im Raum geschehen.

Ich hab da was von Beschleunigungs- Sensoren gelesen, die auf deren Bewegung(x, y und z) den Strom regulieren. Soweit ich weiß wird das mit einem Piezokristall ermittelt und basiert irgendwie auf die Trägheit des Gewichts, das darauf liegt und den Kristall zusammendrückt. Also je nachdem, wie schnell der Sensor gehoben/bewegt wird, wird der Kristall mehr/weniger zusammengedrückt und liefert mehr/weniger Strom.

Der riesen Nachteil : Hoher Preis (einige 100€), und das ist für meinen Geschmack und für meine Testzwecke zu teuer.

Anwendung z.B. eine Maus die nicht nur X u. Y liefert, sondern auch Z (=Tiefe).


Fällt Euch da irgendeine andere (berührungsfreie) Mess- Methode ein (oder wo man billigere Sensoren findet)?


Bitte um Hilfe !!
agabus
Threadstarter
1134
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2002, 20:12

Neuer Beitragvon rogerfriedmann am Mittwoch 18. Dezember 2002, 08:12

hallo,
nimm doch ne normale maus und modifiziere so, dass du auch "z" messen kannst. das geht mit einer reflexionslichtschranke, oder einem hallsensor. allerdings muss bei dem hall sensor dann das pad magnetisch sein. ist ziemlich billig und funktioniert.
gruss roger friedmann
rogerfriedmann
1192
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 07:32

Neuer Beitragvon agabus am Mittwoch 18. Dezember 2002, 13:25

Danke für Deinen Post !

Das Problem ist nur, dass die Maus eine Oberfläche braucht, um die Positionsänderung zu bekommen.

Mein großes Problem, ist aber, dass ich keine Oberfläche habe.

Deshalb wären Beschleunigungssensoren auch so toll, da sie keine Oberfläche brauchen(dafür sehr teuer!!).

Da muss es doch noch irgendeine billigere Methode geben.......

Bitte, Bitte...... falls noch irgend jemand eine Idee dazu hat.

Danke
agabus
Threadstarter
1197
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2002, 20:12

Neuer Beitragvon rogerfriedmann am Freitag 20. Dezember 2002, 13:53

hallo,
also irgendeinen bezugspunkt braucht man schon, damit die maus weiss, wo sie sich befindet und wie weit sie sich schon entfernt hat. ein beschleunigungssensor wird eine genaue positionsbestimmung nicht hergeben.
gruss roger
rogerfriedmann
1217
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2002, 07:32

Neuer Beitragvon agabus am Freitag 20. Dezember 2002, 15:45

Das mit der Maus war nur ein Beispiel.

Die Idee ist die: Ich stelle das "Gerät mitten in den Raum, stelle den Nullpunkt bei einer beliebigen Höhe ein und von da an brauche ich nur mehr die Änderung der Position.

Das Prinzip möchte ich für einen "Datenhandschuh" verwenden.
Da dabei nicht unbedingt die absolute Position notwendig ist, brauch ich vor allem die Positionsänderung.

Vielleicht fällt Dir eine andere, leichtere [billigere :-) ] Methode ein.
Würd mich freuen.

... Danke für die Einsendung!

Andi
agabus
Threadstarter
1220
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2002, 20:12

Neuer Beitragvon Kurzschlusselektriker am Freitag 20. Dezember 2002, 17:52

Hmm, nimm doch eine Kugel, hänge sie an mehreren Federn auf und mess die Positionsänderung der Kugel(bei Bewegung) mit Lichtschranken, ob das hinhaut weis ich nich, war nur so ne idee.
Kurzschlusselektriker
1221
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 20. Dezember 2002, 11:42

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Freitag 10. Januar 2003, 19:25

Hallo Agabus,

ganz ins unreine gedacht während dem Lesen Deiner Frage :

krempel mal gedanklich das GPS - System um in eigene Satelitten, welche in deinem Zimmer positioniert sind. Können zum Beispiel gepulste LED´s oder Laserdioden sein und schon geht die Post ab.( vielleicht auch U-Schall)

Eine weitere Annäherung könnte die Auswertung der Beeinflussung elektrischer Wechselfelder sein. Zum Beispiel zwei Sender Q und Q quer sitzen links und rechts von der Empfangsantenne und über die Sendeleistung eines Senders wird der Ruhezustand ausgenullt. Dann gibt jede Veränderung sowohl Richtung und über die Amplitude die Entfernung ab.
Das ganze nennt man D-Feld Sensor.

Gruss aus dem schönen GR
--
Gu_privat
Benutzeravatar
Erfinderlein
1523
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: UdoausLu und 17 Gäste