Vom Batteriebetrieb zum Netzbetrieb?

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Vom Batteriebetrieb zum Netzbetrieb?

Neuer Beitragvon der_neuling am Samstag 18. November 2006, 08:40

Hallo, ich habe meinem Sohn eine Hot Wheels Bahn gekaut, leider ist die extrem Batteriefressend...4Mono Batterien halten ca. 2Tage...
Kann man dieses Spielzeug zum Netzbetrieb umfunktionieren? Hat da schon jemand Erfahrung gesammelt? Oder einen guten Tipp für mich?
Danke im Voraus.
der_neuling
Threadstarter
23081
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 18. November 2006, 08:35

Neuer Beitragvon eric857 am Samstag 18. November 2006, 09:48

Hallo,

Die 4 Monobatterien geben zusammen etwa 6 V. Es wird sicher viel Strom gezogen. Ich wuerde Akkus empfehlen (mit 1,5 V Spannung).

Natürlich kann man das Spielzeug auch an ein Netzteil anschliessen. Man muss beim Netzteil aber darauf achten, dass es genügend Strom liefert.
eric857
23082
 
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 17. November 2006, 20:32

Neuer Beitragvon gonimax am Samstag 18. November 2006, 10:37

...wenn die Sache eh ortsgebunden ist, würde ich ebenfalls zum Betrieb via Netzteil raten, kann man kaufen. oder auch basteln :wink:
gonimax
23084
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 665
Registriert: Montag 30. August 2004, 16:53
Postleitzahl: 01936
Land: Germany / Deutschland

Hot Wheels

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 18. November 2006, 19:09

Hallo,

habe beim Hot Wheels Kabel an die Batteriekontakte gelötet und betreibe es mit einem extra angefertigten Netzteil, früher mit einem "normalen" Labornetzteil von Conrad, wobei der Maximalstrom von 2,2A bei jedem Schuss erreicht wird!!
Es ist von Vorteil wenn man die Spannung fein einstellen kann, so daß die Autos mit definierter Restgeschwindigkeit zurückkommen. Wir haben ein 3V Gerät, das wird mit 3,3 Volt versorgt.

Bernhard
BernhardS
23093
Moderator
 
Beiträge: 4421
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Vom Batteriebetrieb zum Netzbetrieb?

Neuer Beitragvon Stoni am Dienstag 14. Juni 2022, 10:28

Hallo Bernhard! Ist zwar schon ein paar Tage alt das Thema


Könntest du mir vielleicht genauer Zeigen bzw erklären wie du das genau gemacht hast`?


ich ärgere mich so maßlos über das Teil, mein Sohn spielt echt viel damit aber da muss man echt einmal die Woche diese riesen Dinger kaufen!


liebe Grüße
Stoni
67551
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. Juni 2022, 10:25
Postleitzahl: 01140
Land: Austria / Österreich

Re: Vom Batteriebetrieb zum Netzbetrieb?

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 14. Juni 2022, 14:15

Respekt. Selten wird ein so altes Thema nochmal ausgegraben.

Scherz beiseite: Im Moment des Durchlaufs zieht der Motor zieht wirklich unglaublich Strom, soviel weiß ich noch. Die wesentlichen Effekte waren: die Spannung ließ sich sehr fein einstellen und in dem Netzteil war ein Kondensator zur Glättung; der Energieinhalt dieses Kondensators war wesentlich für das Funktionieren.

Was ist denn als Ausgangsmaterial da? Netzteile, Elektronikteile, Werkzeug, Meßgerät - Kenntnisse?
Und warum nicht Akkus?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67552
Moderator
 
Beiträge: 4421
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Vom Batteriebetrieb zum Netzbetrieb?

Neuer Beitragvon Stoni am Donnerstag 16. Juni 2022, 09:45

Trotzdem danke dass du gleich geantwortet hast!
Akku prinzipiell total cool. Schraub normalerweise nur an PCs Rum, probier aber Grad neues aus (Smartphone Reparatur hab ich aufgegeben, dazu hin ich nicht feinfühlig genug )

Bis auf Messgeräte und Werkzeuge ist einmal nix da, würde ich auch Empfehlung neu kaufen.
Stoni
67554
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 14. Juni 2022, 10:25
Postleitzahl: 01140
Land: Austria / Österreich

Re: Vom Batteriebetrieb zum Netzbetrieb?

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 17. Juni 2022, 11:37

Was die Nennung von Firmennamen angeht - kleine Ausnahme. * = o

Man könnte es mal mit diesem versuchen.
https://www.p*llin.de/p/meanwell-ac-dc-printnetzteil-irm-20-3-3-3-3-v-4-5-a-14-8-w-352020
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
67555
Moderator
 
Beiträge: 4421
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste