Suche neu Lüfter für Netzteil

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon quorle am Mittwoch 13. Juni 2018, 14:55

Ich suche neue Lüfter für mein Netzteil was ich von HP habe.

Laut Datenangabe haben die Lüfter folgende Spezifikationen:

Spannung: 12V DC
Operation Voltage: 7 - 13,2V
Input Current: 0,90 ( 1,65 max ) A
Input Power: 10,80 ( 19,80 max ) W
Speed: 15.000 RPM
Signal Output: Frequency Generator ( FG )
Max Airflow: 1,09 ( 0,981 Min. ) M³/Min
(At Zero Static Pressure): 38,45 (34,605 Min) CFM
Acoustic Noise: 57 db-A
Maße: 50x50x28

Nun, ich habe leider keinen Lüfter gefunden, der diese Spezifikationen hat und der zugleich leiser ist. Denn dies ist eigentlich mein Ziel, dass Netzteil leiser zu machen.

Wisst ihr vielleicht Abhilfe?
Zuletzt geändert von quorle am Mittwoch 13. Juni 2018, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
quorle
Threadstarter
62889
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 5. November 2010, 05:50
Postleitzahl: 93343
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 13. Juni 2018, 16:04

Moin!
Ist das ne Turbine?
15000U/Min. dreht kein normaler Lüfter.
Mach mal Bild davon.
Zuletzt geändert von SAD am Mittwoch 13. Juni 2018, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
62890
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1777
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon anders am Mittwoch 13. Juni 2018, 21:06

Ist das ne Turbine?
15000U/Min. dreht kein normaler Lüfter.
Kann trotzdem sein. Gebräuchliche Lüfter dieser Größe haben ja auch keine Leistungsaufnahme von über 10W, sondern vielleicht ein Zehntel davon. Dementsprechend blasen sie auch nicht 1m³/min sondern weniger als ein Drittel dieses Wertes.
Die einzigen Möglichkeiten diese Sirene zur Ruhe zu bringen sehe ich in der Verwendung eines Schalldämpfers oder mittels Schlauch (Wellrohr) die Luft eines externen Gebläses in das Gerät zu blasen bzw. heraus zu saugen (Staubsauger).
anders
62892
Moderator
 
Beiträge: 4278
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 13. Juni 2018, 21:38

Hier wäre so'n Stromfresser.
http://173.214.169.94:37999/item/New-5c ... de06961d-3
Aber mehr daten steht da nicht bei.
Gruß SAD
SAD
62893
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1777
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon quorle am Donnerstag 14. Juni 2018, 09:36

SAD hat geschrieben:Hier wäre so'n Stromfresser.
http://173.214.169.94:37999/item/New-5c ... de06961d-3
Aber mehr daten steht da nicht bei.



Genau das sind die Lüfter. Nur das meine keine 4 Pin´s haben, sondern nur 2 Pin´s und mittels Spannung geregelt werden.
Dachte das es vielleicht mittlerweile andere Lüfter in dieser Bauform gibt, die nicht gerade ein Flugzeug starten lassen, aber trotzdem die 60 m³/h schaffen. :shock:
quorle
Threadstarter
62895
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 5. November 2010, 05:50
Postleitzahl: 93343
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 14. Juni 2018, 16:01

Moin!
60m³ geht bei so kleinen Lüftern nur über die Drehzahl.
Das heißt, die müssen wesentlich schneller drehen,
da die Schaufeln (Propeller) so klein sind.
Höhere Drehzahl = höhere Lautstärke.
Ich habe z.B. so einen Lüfter,
https://www.alternate.de/Nanoxia/DS-180 ... ct/1078507?
als Frontlüfter in meinem PC.
Der PC steht auf dem Schreibtisch, wegen Guckfenster. :-)
Der Lüfter dreht volle Drehzahl, dennoch hört man ihn kaum.
Grund, großer Durchmesser, viele große Schaufeln.
Er kühlt nur Festplatte, RAM und div.Bauteile auf dem Board.
Für CPU und Grafikkarte ist die Wasserkühlung zuständig,
deren Radiator (Autokühler), Pumpe usw.unterm Schreibtisch
montiert ist.
Gruß SAD
SAD
62896
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1777
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon quorle am Freitag 22. Juni 2018, 07:29

Ich hätte jetzt noch eine Möglichkeit gefunden, nur bräuchte ich vielleicht noch ein paar Gedankensstützen.

Wenn man jetzt die beiden Lüfter ausbaut und das ganze Netzteil in ÖL legen würde, wäre doch eine Kühlung gegeben mit passender Umwälzung. Oder liege ich da jetzt falsch?
quorle
Threadstarter
62917
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 5. November 2010, 05:50
Postleitzahl: 93343
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 22. Juni 2018, 09:58

Gelegentlich findet man jemanden der sein Mainboard oder die Grafikkarte in Öl legt. Ob das jetzt beim Netzteil auch eine gute Idee ist, das darf bezweifelt werden. Schließlich hat jedes Öl eine restliche elektrische Leitfähigkeit, die die fast 400V des Primärkondensators mit den gewünschten 3,3V für den Prozessor verbinden kann.
Das ist im wesentlichen eine Funktion des Wassergehalts, der bei Öl nie Null ist und mit der Wetterlage schwankt. Ist das Öl biologisch abbaubar - und praktisch jedes Öl ist biologisch abbaubar - dann bildet sich über den Weg Wasser und Du hast ziemlich schnell verloren.

Man kann Öl durchaus so trocken halten, daß das auch für höhere Spannungen geht - ich hatte beruflich damit zu tun - ist aber Aufwand.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62918
Moderator
 
Beiträge: 4018
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon quorle am Freitag 22. Juni 2018, 10:37

Also das mit dem Wassergehalt wusste ich nicht. Ich bin nur drauf gekommen, da ja Trafos auch durch spezielles Öl gekühlt werden.
quorle
Threadstarter
62919
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 5. November 2010, 05:50
Postleitzahl: 93343
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 22. Juni 2018, 14:25

So speziell ist das Öl gar nicht, nur halt sehr sauber und sehr trocken.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62920
Moderator
 
Beiträge: 4018
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon quorle am Freitag 22. Juni 2018, 14:51

Hättet ihr vielleicht eine Empfehlung? Klar es sollte jetzt nicht gerade expotentiell teuer sein. Denke der schwefelanteil sollte relativ der null sein. Somit würden die Leiterplatten und die Elektronik geschützt sein vor dem lochfraß.
quorle
Threadstarter
62921
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 5. November 2010, 05:50
Postleitzahl: 93343
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 22. Juni 2018, 15:09

Auch Öl erwärmt sich mit der Zeit und muß dann gekühlt werden.
Ich empfehle eine Wasserkühlung.
Wenn der Radiator groß genug ist, wird die Wakü sehr leise.
Eine Kompaktkühlung ist schon recht erschwinglich zu haben.
https://www.pc-cooling.de/wasserkuehlun ... -kuehlung/
Gruß SAD
SAD
62922
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1777
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 22. Juni 2018, 17:21

quorle hat geschrieben:Hättet ihr vielleicht eine Empfehlung?


Moment.

Zunächst muss nochmal darüber gesprochen werden was genau das werden soll. Die Rede war vom Netzteil. Da haben wir den Umstand, daß da eine relativ hohe Spannung recht nahe an der Niederspannung zu finden ist. Da kann man nicht einfach eine Flüssigkeit hinbringen, deren möglichts niedrige Leitfähigkeit weder bekannt noch dauerhaft sichergestellt ist.

Was genau wird denn nun eigentlich warm? wie warm?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62923
Moderator
 
Beiträge: 4018
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon quorle am Samstag 23. Juni 2018, 15:29

Ich melde mich wieder zu Wort.

Nun das mit der hohen und niedrigen Spannung stimmt schon. Trotzdem sollte es ja möglich sein, wenn
Man den Wasseranteil im Öl im Auge behält.
Genau gesagt soll es eine passive Kühlung eines Netzteils sein. Das Öl würde mittels Pumpe durch einen Kühler gedrückt werden, an dem ein Lüfter ( wirklich sehr leise, bei niedriger Drehzahl und großen Lüfterblätter ) das Öl wieder kühlt.
Als Öl hätte ich ein Mineralöl, was auch eine Zulassung in der Klinik hat verwendet. Bezeichnung Addinol Weißöl WX 15.
quorle
Threadstarter
62926
 
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 5. November 2010, 05:50
Postleitzahl: 93343
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche neu Lüfter für Netzteil

Neuer Beitragvon Pumukel am Samstag 23. Juni 2018, 17:25

Für solche Zwecke wurde Transformatorenöl entwickelt und damit das Wasser in diesem Öl gebunden wird und ausgeschieden wird gibt es Trockenperlen. Das von dir genannte Öl garantiert nicht die Spannungsfestigkeit und wie es sich bei Wasseraufnahme verhält ist auch fraglich. Auch könnte dieses Öl noch andere unangenehme Eigenschaften haben . ZB könnte es auch Isolierungen angreifen. Das beste Kühlmittel ist und bleibt Luft nur sollte die durch entsprechend große langsam laufende Lüfter bereitgestellt werden. Google mal nach 230V Querstromlüfter und staune welche Luftmengen die bewegen. ZB schafft dieser ca 170m³ /h https://www.ebmpapst.com/de/products/ta ... ?pID=53523
Und wenn dein PC auf diesem Lüfter steht wird der PC inklusive des Netzteils ausreichend gekühlt.
Pumukel
62927
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 12. Juli 2010, 20:42
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Nächste

Zurück zu Computer Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast