Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon Nukitaz am Dienstag 30. April 2019, 12:42

Ich versteh es einfach nicht. Warum soll das mit den unterschiedlichen Spannungen falsch sein. Was ich bis jetzt mitbekommen habe ist , warum das falsch sein solle ist, dass unendlich viel strom fließt und die Ströme sich ausgleichen. Wie,Was? Angenommen die Lampe hat 20 ohm, dann fließt von der 6V batterie mehr strom als bei der 4,5V, also würde die Stromausbeute größer sein als bei 2mal 4,5V Batterien und das ist ja das Ziel bei so einer Schaltung.Die Ströme sollten auch gleich sein, das verstehe ich auch nicht, was ist denn falsch, wenn 2,4 und 3,5A fließt? Man kriegt dadurch eine höhere Stromausbeute. Blick da einfach nicht durch.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nukitaz
Threadstarter
64703
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 29. April 2019, 09:31
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 30. April 2019, 14:41

Nein bekommst du nicht! Wenn die Spannungsquellen unterschiedliche Spannungen haben fließt ein Teilstrom aus der Spannungsquelle mit der höheren Spannung durch den Verbraucher und ein Teilstrom durch die Spannungsquelle mit der niedrigeren Spannung. Wäre es so wie du denkst könntest du nie einen Akku laden! Es hat schon seinen Grund warum man Strompfeile einzeichnet. Dein I2 im zweiten Bild fließt genau andersherum!
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Dienstag 30. April 2019, 14:43, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
64704
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon Nukitaz am Dienstag 30. April 2019, 16:04

Dann müsste doch auch, wenn beide Spannungsquellen gleich wären ein Teilstrom durch den Verbraucher und ein Teilstrom durch der anderen Batterie fließen.Warum fließt er dann nur durch den Verbraucher? Ich kann mir das einfach nicht bildlich vorstellen. Liegt es daran ,dass bei einer größeren Spannungsquelle der minuspol mehr elektronen als die Spannungsquelle mit der nidriegeren Spannung hat und somit die Spannungsquelle mit der niedrigeren Spannung zum pluspol wird und die elektronen vom minuspol der Größeren spannung zu sich zieht?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Nukitaz am Dienstag 30. April 2019, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Nukitaz
Threadstarter
64705
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 29. April 2019, 09:31
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon BernhardS am Dienstag 30. April 2019, 16:13

Langsam.

Damit Strom fließt muss ein Spannungsunterschied bestehen. Wir haben zwei Batterien mit jeweils 4,5Volt. Die Minuspole sind verbunden. Wir messen bei beiden Batterien zwischen dem gemeinsamen Minus und dem jeweiligen Pluspol jeweils 4,5 Volt. Aber es gibt keinen Spannungsunterschied zwischen dem einen und dem anderen Pluspol. Also fließt kein Strom wenn man diese miteinander verbindet.

Nun schließen wir den Verbraucher an. Jetzt besteht ein Spannungsunterschied zwischen den beiden Anschlüssen des Verbrauchers. Also fließt dort ein Strom.
Zuletzt geändert von BernhardS am Dienstag 30. April 2019, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
64706
Moderator
 
Beiträge: 4166
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 30. April 2019, 16:23

Beispiel U1 =10 V U2 = 10V >>>> 10V -10V = 0V und damit kein Stromfluß aber 10V -5V = 5 V und damit ein Strom in die Spannungsquelle mit 5 V Die Batterie mit 10 V liefert also einen Strom erstens durch den Verbraucher und zweitens einen Strom durch die 5 V Batterie. Merke Spannungsquellen versuchen immer ihre Spannung abzubauen!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
64707
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 30. April 2019, 16:43

Hier mal zum Verständnis als Zeichnung Du siehst das der Versuch der 6 V Batterie da einen Entladestrom zu Treiben durch den Strom der 12V Quelle vereitelt wird.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
64708
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon Nukitaz am Mittwoch 1. Mai 2019, 08:10

Was ist denn hier I2?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nukitaz
Threadstarter
64711
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 29. April 2019, 09:31
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 1. Mai 2019, 08:20

Na überlege mal aus der 12V Batterie fließt ein Strom 1 durch die 6 V Batterie und ein Strom durch den Verbraucher. Der Strom durch den Verbraucher habe ich als Strom 2 (I 2) bezeichnet. Wie der Strom 1 (I 1 ) zustande kommt zeigt das Bild daneben.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
64712
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon Nukitaz am Mittwoch 1. Mai 2019, 08:27

Hier verstehe hier die Pfeilrichtungen nicht. Der Strom fließt immer entgegen den Spannungspfeilen, hier würden sich die Spannungen addieren, wegen den ungleichen Polen, aber wenn jetzt von U1 strom fließen sollte, wegen den Spannungspfeil, zeigt UR1 wieder einen entgegengesetzten Pfeil, also heißt das ,dass der Strom nur von U2 nach U1 fließen kann. D.h es fließt nur Strom vom Pluspol von U2 zum Minuspol von U1 und von Pluspol von U1 zum Minuspol von U2? Akkumulatoren ist zum aufladen da, aber wenn man jetzt die U1 auflädt ,dann entlädt die sich doch wieder sofort, weil ja Strom vom Pluspol von U1 zum Minuspol von U2 fließt.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Nukitaz am Mittwoch 1. Mai 2019, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
Nukitaz
Threadstarter
64713
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 29. April 2019, 09:31
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 1. Mai 2019, 13:39

im oberen Bild ist der Spannungspfeil an U1 falschrum ! Die Beiden Spannungsquellen kannst du auch als Ersatzspannungsquelle mit 18 V zeichnen und wenn du U1 umpolst ergibt sich eine Ersatzspannungsquelle mit 6 V !
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Mittwoch 1. Mai 2019, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
64714
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallelschaltung mit zwei Spannungsquellen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 1. Mai 2019, 13:47

Nukitaz hat geschrieben:Dann müsste doch auch, wenn beide Spannungsquellen gleich wären ein Teilstrom durch den Verbraucher und ein Teilstrom durch der anderen Batterie fließen.Warum fließt er dann nur durch den Verbraucher? Ich kann mir das einfach nicht bildlich vorstellen. Liegt es daran ,dass bei einer größeren Spannungsquelle der minuspol mehr elektronen als die Spannungsquelle mit der nidriegeren Spannung hat und somit die Spannungsquelle mit der niedrigeren Spannung zum pluspol wird und die elektronen vom minuspol der Größeren spannung zu sich zieht?

Und auch in diesem Bild ist ein Fehler ! Lass mal den Verbraucher weg und zeichne Die Strompfeile und Spannungspfeile ein . Dann vereinige die Beiden Spannungsquellen zu einer und hänge dann den Verbraucher an die Ersatzspannungsquelle, so erhältst du auch den Strom der durch den Verbraucher fließt.
ZUM Nachdenken 6V-4,5V = 1,5 V und diese Spannung sieht dein Verbraucher da als Ersatzspannungsquelle!
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Mittwoch 1. Mai 2019, 13:52, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
64715
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2414
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste