Lage des Kapillarröhrchens prüfen - aber wie ?!?

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Lage des Kapillarröhrchens prüfen - aber wie ?!?

Neuer Beitragvon dschosie am Dienstag 28. November 2017, 20:32

Moin zusammen,

ich habe bei meinem Bauknecht KRIK 2200 (Kühlschrank ohne Kühlfach) vor ca. einem 3/4 Jahr das Thermostat gewechselt. Seither kühlt der Kühlschrank deutlich zu tief, auch auf niedrigst eingestellter Stufe. Ich vermute, daß das Kapillarröhrchen eventuell nicht wirklich sauber am Verdampfer anliegt. Ich habs auch noch 2, 3 Mal gezogen, aber ohne Änderung. Hat jemand von Euch eventuell eine Idee wie ich feststellen kann, ob das Kapillarröhrchen vernünftig sitzt ? So ohne Weiteres komme ich ja auch von aussen nicht ran wegen der verklebten Isolierung ... Der Regler scheint jedenfalls zu funzen, auf höchster Stufe hab ich nen Eisschrank ... :roll: :roll: :roll:
Ich bin ein wenig ratlos, hat jemand noch ne zündende Idee ? :me:
Gruß aus Ostfriesland
Jo
dschosie
Threadstarter
61255
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 28. November 2017, 20:17
Postleitzahl: 26721
Land: Germany / Deutschland

Re: Lage des Kapillarröhrchens prüfen - aber wie ?!?

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Samstag 2. Dezember 2017, 20:59

Hallo Jo,

bitte mal das Kapillarrohr auf der ganzen Länge absuchen, ob irgrndwo ein Knick ist oder war.

LG Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
61269
Co-Admin
 
Beiträge: 4297
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Lage des Kapillarröhrchens prüfen - aber wie ?!?

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 14. Dezember 2017, 15:16

Moin !
Das Messrohr muß am Ausgang des Verdapfers liegen, nicht am Verdampfer selbst.
Kabelbinder reichen dafür aus. Das Kapillarröhrchen, dieser silberfarbene "Draht",
muß knickfrei, lose zum Thermostaten führen. Wenn er zu lang ist, wickele ihn
lose auf, aber nicht kappen, denn dann ist er im Eimer.
Auch nicht dran ziehen, der "Draht" reißt ziemlich schnell, dann ist empty.
Gruß SAD
SAD
61351
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1434
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast