Kaliebrierung über den Schichtwiderstand

Fragen zu Messgeräten und zur Theorie in der Elektronik.
Messtechnik bei der Reparatur von Geräten

Fragen zu Messgeräten und zur Theorie in der Elektronik.
Messtechnik bei der Reparatur von Geräten

Moderator: Moderatorengruppe

Kaliebrierung über den Schichtwiderstand

Neuer Beitragvon Raiden am Freitag 4. Mai 2018, 14:57

Sehr geehrte User,

ich habe Folgendes:
selbstentworfenes 4 Punktmessgerät (SMU und DMM und Elektroden und -gehäuse), das kalibriert werden muss.
Ich messe den Schichtwiderstand.

Kalibrier ich über U/I oder über Ohm*länge bzw. Fläche.

Da ich ja verschiedene Formeln für dünne, dicke und unendliche dicken Proben habe, würde die U/I Kalibrierung reichen oder?

Oder ist es besser an fest definierten Schichtwiderständen die Kalibrierung durchzuführen? Wenn ja könnt ihr mir ein Messhunt für Schichtwiderstände empfehlen?

Habe ich sonst etwas nicht beachtet?

Vielen Dank im Voraus! :-)
Raiden
Threadstarter
62615
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 4. Mai 2018, 14:14
Postleitzahl: 87634
Land: Germany / Deutschland

Re: Kaliebrierung über den Schichtwiderstand

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 5. Mai 2018, 07:31

Raiden hat geschrieben:Habe ich sonst etwas nicht beachtet?

Weiß man vorher nicht. Vielleicht die Thermospannung an der Kontaktstelle.

Wir kennen ja weder den Meßbereich in dem gearbeitet werden soll noch die Materialart. Wie kann man da abschätzen ob beispielsweise die Anpresskraft bei der Kontaktierung relevanten Einfluss auf das Meßergebnis hat?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62616
Moderator
 
Beiträge: 3968
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Messtechnik und Theorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron