Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon meuling001 am Freitag 15. Juni 2018, 16:23

Hallo

Mal eine Frage:
Kann man einen Universal- oder Gleichstrommotor, z. B. 36 V, auch nur mit 20 V betreiben bzw. qusi mit ungeregelter Spannung zwischen 20 und 28 V?

Was passiert da?

Möchte irgendwie an ein PV-Modul einen Lüftermotor (150 W, für Gewächshaus) betreiben ohne Batterie zwischendrin.

Dank und Grüße
meuling001
Threadstarter
62902
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 16:14
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 16. Juni 2018, 08:08

Moin!
Es sollte ein Gleichstrommotor, kein Universalmotor sein.
Entweder läuft der Motor (36V) bei 20V nicht an oder er dreht ganz langsam.
Vorrausgesetzt, das Modul liefert genügen Strom.
Gruß SAD
SAD
62904
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1677
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon anders am Samstag 16. Juni 2018, 18:51

Kann man einen Universal- oder Gleichstrommotor, z. B. 36 V, auch nur mit 20 V betreiben bzw. qusi mit ungeregelter Spannung zwischen 20 und 28 V?
Ja.
Wie schon geschrieben läuft der Motor dannetwas langsamer.
150W ist aber schon eine erhebliche Leistung, du wirst mindestens 1m² Solarmodul dafür brauchen.
anders
62905
Moderator
 
Beiträge: 4239
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon meuling001 am Samstag 23. Juni 2018, 07:26

Vielen Dank für die Antworten.

Wenn ich das richtig verstehe, wäre dann ein 24 V Gleichstrommotor besser?
Was passiert, wenn der statt 24 V, rund 28 V bekommt?

Wenn sich eine Wolke vor die Sonne schiebt, wird dann bei einem PV-Modul die Spannung weniger und/oder die Stromstärke?

Dank und Grüße
Zuletzt geändert von meuling001 am Samstag 23. Juni 2018, 07:27, insgesamt 1-mal geändert.
meuling001
Threadstarter
62924
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 16:14
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 23. Juni 2018, 12:32

Elektromotoren sind stark überlastfähig. Bei fortlaufender Berechnung der Kupfertemperatur kann man im Sekundenbereich etwa 600-700 Prozent Überlast fahren. Darum haben die E-Autos auch so tolle Beschleunigungswerte.
Grundsätzlich geht es jedoch weniger um die Spannung, eher um die Stromstärke. Und die ist wiederum eher davon abhängig wieviel der Motor tatsächlich leistet. Zur Frage gehört also die Wattangabe unbedingt dazu. Einfach nur nach Spannungen zu fragen ist schon falsch gefragt. Und ob die 28V wirklich anliegen, das kann hier niemand wissen
Grundsätzlich darf ein Elektromotor schon ein bißchen warm werden, sonst ist er zu groß gekauft. Über 80°C Wicklungstemperatur sollte man aber nicht gehen.

Im Prinzip ist bei PV die Stromstärke stärker von der Einstrahlung abhängig als die Spannung, wobei die Spannung jedoch deutlich von der entnommenen Stromstärke abhängt. Auch diese Frage ist schon falsch gestellt. Man kann nicht von einer PV-Zelle verlangen, sie möge bitte Eigenschaften haben die sich mit der Angabe eines Einzelparameters beschreiben lassen.
PV-Zellen haben eigentlich einen optimalen Betriebspunkt bzw. eine von der Einstrahlung abhängige optimale Betriebskurve. Darin kann das Verhältnis von Spannung zu Stromstärke abgelesen werden.
Hält man sich nicht an diese Kurve, so wird entweder Leistung verschenkt oder in den Zellen in Wärme umgesetzt.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62925
Moderator
 
Beiträge: 3974
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon meuling001 am Samstag 23. Juni 2018, 17:59

Hallo Bernhard S

Vielen Dank für Deine Erläuterungen. Ich habe sie zwar nicht 100 %ig verstanden, aber ich glaube kapiert zu haben was Du meinst.

Für meine "Anwendung" verstehe ich das so (wenn falsch, bitte um Korrektur):
Ein Elektromotor mit 24V und 100 W kann also von einem PV-Modul mit einer Nennleisung von 27V und max. 7A (max. 200W) nicht wirklich beschädigt werden. Von der Stromstärke, holt er sich ja nur so viel, wie dass er für seine Leistung braucht.

Offen bleibt, was passiert, wenn sich ne Wolke vorschiebt und die vom PV-Modul abgegebene Leistung geringer ist, als die Leistungsaufnahme vom Motor.
Läuft dann der Motor einfach nur langsamer (das wäre für meine Sache sogar sehr gut) oder entsteht für den Motor oder das PV-Modul eine zum Schaden führende "Kurzschluss-Situation"?
(Ich hoffe ich habe mich nicht zu bescheuert ausgedrückt.)


Nochmals Dank und herzliche Grüße

Martin
meuling001
Threadstarter
62928
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 16:14
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 23. Juni 2018, 18:47

Ne, das passt schon. In der Tat ist ein blockierter Motor relativ nahe an einem Kurzschluß und PV Zellen mögen diese Art der Belastung nicht.
Das Ganze ist eine Frage der zur Verfügung stehenden Leistung und ob diese in der Lage ist die Zellen zu überhitzen. Mit nur einem Teil von 200W kann das ja nun nicht besonders warm werden. Da dürfen wir jetzt nicht zu weit ins Theoretische abgleiten. Das Auge gleicht die Helligkeit aus. Die Leistung unter der Wolke ist schon sehr, sehr viel niedriger als im Sonnenlicht. Da verschätzt man sich.

Elektromotoren haben schon einen weiten Bereich in dem sie drehen können. Von 1:5 kannst Du schon ausgehen, wenn keine Last dranhängt. Wenn das nur ein Lüfterrad ist, dann wird ein 24V Motor wohl irgendwo bei beispielsweise 6-8V stehenbleiben.

Ich würde das einfach mit einem großen Stück Pappe ausprobieren. Ganz allgemein sei an eventuell mitlesende Besitzer größerer Module gesagt, daß man normalerweise eine Teilabschattung vermeidet, außer die Zellen sind durch Bypassdioden geschützt.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62929
Moderator
 
Beiträge: 3974
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Gleichstrom oder Universal-Motor mit weniger Spannung

Neuer Beitragvon meuling001 am Sonntag 24. Juni 2018, 17:52

Hallo Bernhard

Prima. Auch das habe ich kapiert.
(Es geht ja nicht um Last, sondern nur um einen großen Ventilator für unser Gewächshaus. Wenn sich eine Wolke vorschiebt, sinkt ja auch dort die Temperatur und der Ventilator kann/soll ruhig langsamer laufen. Scheint die Sonne, dann darf er sich wieder gerne schneller drehen.)
Ich denke, ich weiß nun, wie ich vorgehen muss.

Vielen lieben Dank.

Herzliche Grüße

Martin
meuling001
Threadstarter
62934
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 16:14
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste