SSD immer wieder defekt MBR/PT

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Computer Hardware wie Netzteile, Mainboards, Grafikkarten, Festplatten usw.

Moderator: Moderatorengruppe

SSD immer wieder defekt MBR/PT

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Mittwoch 20. November 2019, 11:40

Nach Wechsel im NB auf SSDs diese immer wieder irregulär defekt, plötzlich nicht initialisiert = MBR/PT defekt.
Manchmal nach externem Virenscan, nach Acronis Sicherung, nach Runterfahren des BS oder auch selten mitten im laufenden Betrieb wie Meldung c secure defekt, chkdsk ausführen.

Einmal auch danach Wechsel auf alte HDD, dort dann auch PT defekt, mit Win 7 DVD aber leicht reparabel.

Frage ist nun nach defekten Bauteilen eher im Netzteil oder auf Mainboard.
Netzteil habe ich erst mal ein anderes genommen, und werde das alte mal öffnen Sichtkontakt aufgewölbte Elkos etc pp
NB ist von Medion, 6 Jahre alt, wird schwierig da einen Schaltplan zu bekommen.
Da könnte ich auch nur so mal sichten.
Zudem bin ich Elektronikfachmann, auch wenn ich es gerne wäre... :)

Hat jemand ev. mit so was Erfahrungen ??

Das NT sollte 19 V, 120 W liefern.
Am alten hatte ich allerdings starke Schwankungen gemessen, vielleicht liegt es ja daran.
Loss of shame is first sign of debility.
Benutzeravatar
SurgeonX1
Threadstarter
65549
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 15:37
Wohnort: Pjöng Jang
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: SSD immer wieder defekt MBR/PT

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Mittwoch 20. November 2019, 13:15

PT = Partitionstabelle !
Loss of shame is first sign of debility.
Benutzeravatar
SurgeonX1
Threadstarter
65550
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 15:37
Wohnort: Pjöng Jang
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: SSD immer wieder defekt MBR/PT

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 21. November 2019, 13:13

Sollte es Überspannungen vom Nt gegeben haben >19V,
könnte es die Spannungregler auf'm Board, Deines Läppies
zerrissen haben.
Die Spannungen für alle Komponenten werden aus den 19V
des NT auf dem Board generiert.
Anders beim "normalen" PC, wo die div. Spannungen vom NT
generiert werden.
Gerade ältere Medions haben keinen Überspannungsschutz.
Schaltpläne erhält man auch von Markenherstellern nicht,
man könnte ja was abkupfern.
Zuletzt geändert von SAD am Donnerstag 21. November 2019, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
65552
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2069
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: SSD immer wieder defekt MBR/PT

Neuer Beitragvon anders am Freitag 22. November 2019, 00:57

Prüf mal die Spannung der Li-Knopfzelle!
Meist befindet die sich auf dem Mainboard in einer Halterung, und neu sollte sie eine Spannung von gut 3V aufweisen.
Mit dieser Zelle wird bei Stromausfall die Uhr betrieben und die Speicherung einiger BIOS-Daten aufrecht erhalten.
Wenn diese Zelle erschöpft ist (bei 2,7V oder weniger) kam es auch bei anderen Rechnern oft zu einem bunten Strauß rätselhafter Fehler.
anders
65557
Moderator
 
Beiträge: 4436
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: SSD immer wieder defekt MBR/PT

Neuer Beitragvon ELW 2 am Sonntag 1. Dezember 2019, 21:27

Hey :)

Ist das erst seid dem Einbau der SSD oder war das auch schon mit der HDD so?
Hört sich für mich fast wie ein SSD defekt an, neuste Firmware drauf? Um welchen Hersteller und Typ handelt es sich?
MFG
Andreas

Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Alle Antworten sind meine Meinung und daher unverbindlich!


Kritik nehme ich immer gerne entgegen, denn aus Fehlern lernt man!
Benutzeravatar
ELW 2
65576
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1126
Registriert: Samstag 26. Mai 2007, 15:00
Wohnort: Hamm
Postleitzahl: 59063
Land: Germany / Deutschland

Re: SSD immer wieder defekt MBR/PT

Neuer Beitragvon winnman am Montag 2. Dezember 2019, 17:27

ev Siebung der DC Versorgung defekt (ausgetrocknete Elkos) dadurch Rippel auf DC.

Falls vorhanden mal mit Oszi die div. Spannungen auf Rippel prüfen.
winnman
65577
Silber Mitglied
 
Beiträge: 272
Registriert: Montag 9. August 2010, 18:17
Postleitzahl: 5020
Land: Austria / Österreich


Zurück zu Computer Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste