Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließen

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

VDE-Vorschriften für Elektro und Elektronik

Moderator: Moderatorengruppe

Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließen

Neuer Beitragvon Oliver25 am Dienstag 20. Juli 2021, 16:17

Hallo, ich bin neu hier in diesem Forum und möchte gerne einen 4pol kragenstecker mit schalter rst auf 16A 5pol. stecker umrüsten. Kann mir da jemand sagen wie ich die kabel belegen muss.
Rst= L1 L2 L3 das ist klar. Erde kann ich mir auch noch erklären. Wo kommt der Blaue Nullleiter her?
Muss ich das 4pol. Kabel gegen 5pol ersetzen?

Ich danke schon mal.
Oliver25
Threadstarter
66885
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Dienstag 20. Juli 2021, 19:26

Hallo!

Kommt ganz auf das Gerät drauf an, was wirklich benötigt wird, bzw. was vorhanden ist.

Um welches Gerät geht es denn im Detail genau?

LG.
Hotliner1
66886
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Oliver25 am Dienstag 20. Juli 2021, 20:07

Hier ein bild vom schalter

Rst ist der eingang
Uvw geht zum Motor
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Oliver25 am Dienstag 20. Juli 2021, 20:13, insgesamt 2-mal geändert.
Oliver25
Threadstarter
66887
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Mittwoch 21. Juli 2021, 08:08

Hallo!

Eigentlich wollte ich u.a. wissen, um welches "Gerät" es sich handelt!

Wenn neu dann aber auch wirklich dann ein Kabel mit den neuen aktuellen 5 Adrigen Adernfarben:

L1 = R = Adernfarbe Bn
L2 = S = Adernfarbe Sw
L3 = T = Adernfarbe Gr

N = Adernfarbe Bl, wird aber bei Drehstrom-Motoren nicht benötigt.

Schutzleiter = Adernfarbe GN/GE, gibt in dem Gehäuse im Eck, eine Stützpunktklemme.

LG.
Hotliner1
66888
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 21. Juli 2021, 10:58

Mojn!
Mit welcher Spannung lief der Motor und wie wird er verschaltet?
Steht auf dem Typenschild, das hättest Du ablichten sollen.
Um einen Motor auf Rechtslauf zu verschalten hieß der alte Spruch
RST ( gelb, grün, violett) an UVW. Ich fand die alte Bezeichnung besser.
Heutzutage sind alle Stromschinen kupferfarbig und was L1,L2,L3 ist
kann man nur raten, aber ich schweife ab.

Auch in Dunkeldeutschland gab es 500V Motoren, die nur 4 Adern benötigten.

Diese "Flachstecker" gab es für 500V hier auch noch.Ich mußte einige auf CEE umrüsten.
Diese CEE-Stecker sind schwarz und haben auch nur 4 Pole.
Heißt, auch die neue Leitung muß 4adrig sein und nicht 5adrig und der
CEE-Stecker 4polig und nicht 5polig.

Bei 380V bzw. 400V Motoren ist die Leitung 5adrig und der CEE-Stecker (rot) 5polig,
auch wenn der "N" nicht benötigt wird.

Die 5adrige Leitung wird am Schalter entsprechend angesschlossen und läuft dann
4 adrig zum Motor.

Ich hoffe Dein Motörchen ist für 400V geeignet und nicht etwa für 500V gedacht,
denn dann wird er nicht laufen.

Einfach mal so'n Flachstecker auf'n CEE-Stecker umklemmen is nicht,
etwas Wissen, nämlich wie ist da schon von nöten.

PS: Einen Motorschutzschalter muß der Motor auch haben,
evtl. nachrüsten.
Zuletzt geändert von SAD am Mittwoch 21. Juli 2021, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66889
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon winnman am Mittwoch 21. Juli 2021, 15:22

So wie ich das Versteh soll das alte weg und da eine 5 polige CEE Steckdose hin.

Also 5 polige Leitung neu legen (5x2,5), im Verteiler (oder im Notfall direkt bei der CEE Steckdose) muss auf alle Fälle auch ein Fehlerstromschutzschalter installiert werden.
winnman
66890
Silber Mitglied
 
Beiträge: 281
Registriert: Montag 9. August 2010, 18:17
Postleitzahl: 5020
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Oliver25 am Mittwoch 21. Juli 2021, 16:23

Hotliner1 hat geschrieben:Hallo!

Eigentlich wollte ich u.a. wissen, um welches "Gerät" es sich handelt!

Wenn neu dann aber auch wirklich dann ein Kabel mit den neuen aktuellen 5 Adrigen Adernfarben:

L1 = R = Adernfarbe Bn
L2 = S = Adernfarbe Sw
L3 = T = Adernfarbe Gr

N = Adernfarbe Bl, wird aber bei Drehstrom-Motoren nicht benötigt.

Schutzleiter = Adernfarbe GN/GE, gibt in dem Gehäuse im Eck, eine Stützpunktklemme.

LG.


Vielen dank schon mal, es handelt sich um eine drechselbank 230/400v.
So wie ich es hier in diesem zitat lese kann ich einfach dem roten stecker ohne nullleiter montieren.
Im nächsten zitat steckt das ich ein neues 5pol kabel legen soll mit fehlerstromschutzschalter legen soll, ist da der fi im sicherungskasten gemeint?

Was wäre richtig?
Oliver25
Threadstarter
66891
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 16:04
Postleitzahl: 08468
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 21. Juli 2021, 17:30

Mojn!
Die Rechselbank, der Motor darf nur im Stern angeschlossen sein, NICHT im Dreieck.
Wenn schon eine 16A CEE-Steckdose vorhanden ist brauchst Du keine neue Leitung legen.
Wenn die Drechselbank fest an einer Stelle steht kannst Du auch einen Festanschluß machen
und die Stecker klemmerei sparen. Kein FI, aber Lastsicherungen, weil, der Anlaufstrom ist
6-8x so hoch wie der Betriebsstrom.

@winnman
Fi, na klar, beim Drehstrommotor.
Was soll der denn schalten, ohne N?
Gruß SAD
SAD
66892
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Eppelein am Donnerstag 22. Juli 2021, 03:51

winnman hat geschrieben:So wie ich das Versteh soll das alte weg und da eine 5 polige CEE Steckdose hin.

Also 5 polige Leitung neu legen (5x2,5), im Verteiler (oder im Notfall direkt bei der CEE Steckdose) muss auf alle Fälle auch ein Fehlerstromschutzschalter installiert werden.


Unbedingt einen 30mA, noch besser 10mA bei Maschinen!
Eppelein
66893
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Donnerstag 22. Juli 2021, 11:34

Richtige Verkabelung mit FI-RCD.jpg
Hallo@Oliver25!

Richtig wäre es normal anno 2021 mit FI/RCD, hier mit Bild, wie von "winnman" bereits angedeutet.
Das wäre normal die Vorraussetzung wie man es ausführen sollte!

LG.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hotliner1
66894
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 22. Juli 2021, 12:28

Mojn!
Bei einer Neuverlegung einer CEE Steckdose ist das völlig korrekt, nur mit FI(RCD).
ABER hier geht es um den Anschluß einer Drehstrom-Drechselmaschine,
der einen alten Flachstecker mit 4 Stiften besaß.
Auch in der EX-DDR gab es 4-polige FI, nur nicht für Drehstrommotoren.

Wie jeder weiß läuft der PE NICHT über den FI.
https://www.sabelstein.com/de/magazin/w ... zschalter/
Das bedeutet hier das sich der FI garnicht einschalten läßt, weil der N fehlt.
Es wird bei dem Motor KEIN "N" benötigt.

Eine Wechselstrommaschine hat einen N, ein Drehstrommotor nicht.
Es bedeutet das KEIN FI zwischen Drehstrommotor und Steckdose sitzen darf.
Ansonsten läuft der Motor nicht.

@ alle Möchtegern-Elektriker
Habt Ihr noch nie einen Drehstrommotor angeschlossen? :?:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von SAD am Donnerstag 22. Juli 2021, 12:40, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
66895
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Donnerstag 22. Juli 2021, 12:51

Hallo!

Der FI/RCD sitzt normal im Verteiler, nur wenn der TE keine Ahnung hat, wie er seine alte Drehbank, mit altem DDR-Stecker dann umklemmen soll, damit er diese mit dem neuen Normgerechten CEE-Stecker an eine bereits vorhandene CEE-Steckdose anstecken kann, sollte er selber die Finger davon lassen u. dann einen Profi engagieren!

LG.
Zuletzt geändert von Hotliner1 am Donnerstag 22. Juli 2021, 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Hotliner1
66896
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon SAD am Donnerstag 22. Juli 2021, 13:05

Mojn!
Man kann auch einen Festanschluß machen, ohne Stecker und Steckdose.
Im Verteiler muß dazu der FI für die EX-Steckdose raus oder
neue Sicherungen für den Anschluß einbauen.
Für letzteres empfehle ich einen 3-fach-Neozedblock.
Die trägen Sicherungspatronen vertragen den Anlaufstrom besser und
lösen nicht so schnell aus.
Gruß SAD
SAD
66897
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Donnerstag 22. Juli 2021, 13:15

Hallo!

Warum soll ein FI/RCD ausgebaut werden?

Für Neuinstallationen u. Erweiterungen ist ein FI/RCD, sogar in der BRD bereits seit 2009 Plicht!

LG.
Hotliner1
66898
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Ddr kragenstecker rst schalter auf 16a stecker anschließ

Neuer Beitragvon Eppelein am Donnerstag 22. Juli 2021, 13:42

SAD hat geschrieben:Mojn!
Man kann auch einen Festanschluß machen, ohne Stecker und Steckdose.
Im Verteiler muß dazu der FI für die EX-Steckdose raus oder
neue Sicherungen für den Anschluß einbauen.
Für letzteres empfehle ich einen 3-fach-Neozedblock.
Die trägen Sicherungspatronen vertragen den Anlaufstrom besser und
lösen nicht so schnell aus.


Jo, Lasttrennschalter und nix anderes.
Eine feine Sache!

Kragenstecker gab/gibt es noch zuhauf in ländlichen Gebieten und hier auf Bauernhöfen....., wo noch von den Großeltern z.T. bewirtschaftet werden.

Olle vorhandene FI-Schalter hatten/haben 1A Auslösestrom.
Es gab auch Typen, da konnte man den Auslösestrom von z. Bspl. 0,3-0,6A einstellen.
Eppelein
66899
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Nächste

Zurück zu VDE Vorschriften und Regeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste