Transistordatenbank mit Suchfunktion

Software für PC wie Open Office, Antvirenprogramme, Firewalls usw. Programmiersprachen wie Visual Basic, Pascal, C++.

Software für PC wie Open Office, Antvirenprogramme, Firewalls usw. Programmiersprachen wie Visual Basic, Pascal, C++.

Moderator: Moderatorengruppe

Transistordatenbank mit Suchfunktion

Neuer Beitragvon Silk am Sonntag 20. November 2011, 19:08

Hallöle.

Trotz Suche nix gefunden - daher hoffe ich mal, nix altes zu schreiben!

Also:
Kennt wer eine Transistordatenbank - mgl. kostenlos - online oder offline,
bei der man die erforderlichen Daten eingibt und es werden einem dann
ggf. ein bis mehrere Typen aufgelistet?

Ich habe eine .mde Datei...leider braucht man dafür ja ein kostenpfl.
Office (MS) - das OpenOffice kann das ja nicht (oder?)!

Danke für jede Hilfe!


Grüß
Tim
Silk
Threadstarter
44498
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 19:03
Postleitzahl: 27711
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistordatenbank mit Suchfunktion

Neuer Beitragvon Manx am Montag 21. November 2011, 08:50

Ich suche mir meine Traansistoren,Dioden und ICs raus, indem ich eingebe: "2N3055 data" und lasse Google die Arbeit machen. Meist bekomme ich ein Resultat. Das ist meist "alldatasheet" oder "datasheetarchive", wobei einer von beiden nicht mit meinem Browser (Opera) zurecht kommt.

Du kannst auch http://www.datasheetcatalog.com/ eingeben, musst dann allerdings noch weiter suchen.

Letztlich findet man manchmal auf den Homepages der Hersteller noch Bauteile, aber meist nur die neuesten.

Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das weißt du alles und wolltest etwas Anderes wissen.
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
aber es braucht noch verdammt viel Strom.
Manx
44502
Silber Mitglied
 
Beiträge: 268
Registriert: Mittwoch 18. März 2009, 08:56
Wohnort: Nordostwestfalen
Postleitzahl: 32425
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistordatenbank mit Suchfunktion

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Montag 21. November 2011, 09:01

Guten Morgen Manx,

ich lese das so, dass er 750 mA 35 Volt 78 nS eingeben will und die Datenbank dann 2N 48xx ausspuckt. ???
Und da müßte er schon ganz zufällig die Daten eines Transistors treffen der so gefunden werden soll.

Gruß aus dem sonnigen Alpenvorland

Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
44503
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Computer Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste