Welche größe muß eine Batterie haben um einen Motor mit 270

Fragen zu Messgeräten und zur Theorie in der Elektronik.
Messtechnik bei der Reparatur von Geräten

Fragen zu Messgeräten und zur Theorie in der Elektronik.
Messtechnik bei der Reparatur von Geräten

Moderator: Moderatorengruppe

Welche größe muß eine Batterie haben um einen Motor mit 270

Neuer Beitragvon alterMann am Freitag 4. Januar 2019, 21:43

Hallo,
Ich bin neu hier und völlig ahnungslos :( was Elektronik angeht.Deshalb habe ich eine Frage: welche 24V Batterie benötige ich um einen Motor mi einer Leistung von 270 W 6h zu betreiben?
Ich freue mich auf eine Antwort.

Gruß "alterMann" :-)
Zuletzt geändert von alterMann am Freitag 4. Januar 2019, 21:47, insgesamt 3-mal geändert.
alterMann
Threadstarter
64148
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 18:05
Postleitzahl: 47445
Land: Germany / Deutschland

Re: Welche größe muß eine Batterie haben um einen Motor mit

Neuer Beitragvon Kleinspannung am Samstag 5. Januar 2019, 00:28

1. Es gibt keine 24V Batterien....
2. ohmsches Gesetz googeln,und dann rechnen...
Kleinspannung
64149
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 134
Registriert: Freitag 21. November 2014, 17:09
Postleitzahl: 01809
Land: Germany / Deutschland

Re: Welche größe muß eine Batterie haben um einen Motor mit

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 5. Januar 2019, 08:36

P=U*I >> I=P:U >>>I= 270V*A:24V= 11,25A Das bedeutet der Motor nimmt einen Strom von 11,25A bei 24V auf und das über 6 h deshalb muss Deine Batterie mindestens 11,25A*6h = 68Ah haben.
Praktisch wird das aber wegen den Verlusten nicht reichen.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
64150
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2347
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Welche größe muß eine Batterie haben um einen Motor mit

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 5. Januar 2019, 11:54

6h mit einer 68Ah Batterie?
Das wird aber teuer, denn danach ist die Batterie tiefentladen und
läßt sich nicht mehr soo einfach aufladen.
Die sollte schon etwas mehr Kapazität haben, so um die 90Ah.
Ferner, wenn die Leistung täglich abgerufen werden soll,
muß sie zyklenfest sein, was natürlich den Preis hoch treibt.
Gruß SAD
SAD
64151
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1962
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Messtechnik und Theorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste